Krisenpläne wegen Omikron-Verbreitung

Stuttgart (bjhw) – Mit Blick auf die prognostizierte Omikron-Entwicklung sieht das Land die Einsatzbereitschaft der kritischen Infrastruktur gewährleistet.

Auch die Feuerwehr ist Teil der sogenannten kritischen Infrastruktur. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

© dpa

Auch die Feuerwehr ist Teil der sogenannten kritischen Infrastruktur. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Von Brigitte Henkel-Waidhofer

Die Risiken der Pandemie für die kritische Infrastruktur (Kritis) im Land sind Thema seit der ersten Welle. Auf immerhin 21 Seiten hat das Innenministerium schon im Frühjahr 2020 alle systemrelevanten Dienstleistungen benannt – neben Krankenhäuser, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, auch Telekommunikation, Strom- und Wasserversorgung oder Rundfunkanstalten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen