Kreisimpfzentren starten erst am 22. Januar

Stuttgart/Rastatt (fk) – Aufgrund der Engpässe bei der Impfstofflieferung starten die Kreisimpfzentren nicht wie vorgesehen am 15., sondern erst am 22 Januar. Termine gibt es frühestens ab 18. Januar.

Die Kreisimpfzentren in der Schwarzwaldhalle Bühl (Bild beim Aufbau) und im Kurhaus Baden-Baden werden ihren Dienst verspätet aufnehmen. Foto: Schäfer/Landratsamt Rastatt

© pr

Die Kreisimpfzentren in der Schwarzwaldhalle Bühl (Bild beim Aufbau) und im Kurhaus Baden-Baden werden ihren Dienst verspätet aufnehmen. Foto: Schäfer/Landratsamt Rastatt

Von Florian Krekel

Der für 15. Januar geplante Impfstart in den Kreisimpfzentren (KIZ) wird verschoben – um eine Woche auf den 22. Januar. Das verkündete Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) am Donnerstag. In Mittelbaden betrifft diese Verschiebung die KIZ im Kurhaus in Baden-Baden und in der Schwarzwaldhalle in Bühl. Auswirkungen hat das auch auf die Terminvergabe für die KIZ. Sie ist dem Rastatter Landratsamt zufolge frühestens ab 18. Januar möglich, eventuell auch erst ab dem 19. Januar.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.