Alle Artikel zum Thema: Krankheiten, Beschwerden und Leiden

Krankheiten, Beschwerden und Leiden
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist bundesweit von Dienstag auf Mittwoch deutlich angestiegen. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Update Top

Baden-Baden (BT/dpa) – Corona ist eines der beherrschenden Themen in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen.mehr...

Kirsten Cater (Dritte von rechts) zeigt ihrer Truppe bei der Gymnastik die Übungen mit einem Reifen. Foto: Veruschka Rechel
Top

Baden-Baden/Rastatt (vr) – Die regionale Selbsthilfegruppe Baden-Baden/Rastatt der Deutschen Parkinson-Vereinigung hat sich neu aufgestellt. Kirsten Cater und Elisabeth Köker sind neue Leiterinnen.

Trotz Erkrankung hat der OB in diesen Zeiten an einer Ratssitzung in Rastatt teilgenommen. Am Ratstisch wirft das Fragen auf. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa
Top

Rastatt (dm) – Stadträte, die sich krank fühlen, werden von Rastatts OB Hans Jürgen Pütsch gebeten, der Sitzung fernzubleiben. Er kam nun aber trotz Erkältung selbst zur Zusammenkunft. Eine Glosse.

Endometriose macht sich auf unterschiedliche Art bemerkbar. Viele Frauen leiden an Unterleibsschmerzen. Foto:  David Ebener/dpa
Top

Karlsruhe (for) – Dr. Daniela Hornung vom Endometriosezentrum der Vidiakliniken am Standort Karlsruhe kennt den Leidensweg vieler Endometriose-Betroffener. Sie hat mit dem BT darüber gesprochen.

Wer sich mit Influenzaviren infiziert, liegt oftmals bis zu zwei Wochen flach. Eine Grippeschutzimpfung kann den Krankheitsverlauf abschwächen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Weil die Grippewelle im vergangenen Winter quasi ausgefallen ist, könnten Influenzaviren diese Saison umso stärker zuschlagen. Ärzte raten zu einer Grippeschutzimpfung.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Mittelbaden binnen 24 Stunden um 39 erhöht. Im Kreis Rastatt gab es einen weiteren Todesfall.  Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa
Top

Baden-Baden (BT/dpa) – Corona ist eines der beherrschenden Themen in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen.mehr...

Arbeitnehmer sollten nicht über die Hintertür bestraft werden, wenn sie nicht geimpft sind, sagt die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Gaggenau, Claudia Peter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände der Region reagieren unterschiedlich auf den Wegfall der Entschädigung bei Quarantäne für Ungeimpfte.

Gernsbach (BT) – Die Langzeitfolgen von Corona können fast jede Stelle des Körpers betreffen. Das Mediclin Rehazentrum in Gernsbach bietet nun ein bundesweit einzigartiges Behandlungskonzept an.

Rastatt (mak) – Ein 35-jähriger Mitarbeiter der Rastatter Klinik ist angeklagt, im März und Juli 2020 zwei männliche Patienten mit Medikamenten zuerst ruhiggestellt und dann sexuell genötigt zu haben

Ein Beatmungsgerät steht in einem Quarantänezimmer auf der Intensivstation. Im Klinikum Mittelbaden müssen aktuell zwei Personen beatmet werden. Foto: Ole Spata/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Klinikum Mittelbaden kann die aktuelle Zahl der Corona-Patienten gut stemmen. Allerdings gibt es immer mehr Menschen unter 50 Jahren mit schweren Verläufen.

Trotz Andrang läuft es reibungslos: Fünf Stunden lang ist das Team des Kreisimpfzentrums vor dem Bühler Tafelladen im Einsatz. Foto: Ursula Klöpfer
Top

Bühl (urs) – „Piks to go“ bei der Bühler Tafel: Am Samstag konnten sich Impfwillige vor dem Bühler Tafelladen die Spritze setzen lassen. Die Einsatzgruppe ist mit dem Ergebnis zufrieden.

Das duftet gut und kommt bei den Pferden gut an: Tierärztin Gabriella Werner beim sogenannten Heubedampfer. Foto: Nina Ernst
Top

Baden-Baden/Iffezheim (nie) – Mit Bedampfen gegen Atemwegsprobleme: In der Iffezheimer Pferdeklinik bekommen Allergiker speziell zubereitetes Futter. Das Personal ist auch bei der Großen Woche dabei.

Mitarbeiter des Ordnungsamts stehen vor einem Hauseingang. Im Zweifelsfall kontrollieren sie, ob die Quarantäne tatsächlich eingehalten wird. Foto: Christoph Reichwein/dpa
Top

Baden-Baden/Bühl/Gaggenau (ans/fh) – Ein Verfahren gegen einen Bühler Quarantäne-Verweigerer läuft noch. Das Ordnungsamt Gaggenau verstärkt seine Kontrollen wegen steigender Inzidenzwerte.

Endlich Loslassen: Für Menschen, die am Ende einer schweren Erkrankung nicht mehr am Leben festhalten wollen, gibt es seit 2020 einen Ausweg. Foto: Jens Kalaene/dpa
Top

Tübingen (naf) – Es gibt noch keine gesetzliche Regelung, trotzdem wird er in Deutschland bereits praktiziert: Medizinethiker Urban Wiesing von der Universität Tübingen über den assistierten Suizid.

Legionellen sind Bakterien, die durch zerstäubtes oder vernebeltes Wasser übertragen werden, zum Beispiel beim Duschen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Rastatt/Stuttgart (for) – Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat zuletzt eine gestiegene Zahl an Legionellenfällen registriert. Auch im Landkreis Rastatt sind Erkrankungen gemeldet worden.

Die Impfung für 12 bis 17-Jährige spaltet die Geister – auch weil die Stiko noch keine allgemeine Empfehlung abgegeben hat. Foto: David Young/dpa
Top

Baden-Baden (for/naf) – Es ist ein heikles Thema: Bei der Corona-Impfung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sind Diskussionen vorprogrammiert. Wird sie zu Konflikten an den Schulen führen?

Rastatt (BT) – Am Mittwochmorgen ist eine Radfahrerin im Bereich Schlossstraße mit einem Opel zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Ohne generelle Empfehlung der Stiko, aber mit Genehmigung der Europäischen Arzneimittelbehörde: Kinder ab zwölf Jahren können geimpft werden. Foto: David Young/dpa
Top

Freiburg (kie) – Wegen Corona-Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche werden Ärzte angefeindet. Doch generell wächst der Zuspruch für die Impfung ab zwölf Jahren.

Rastatt (BT) – Am Mittwochmorgen ist eine 84-jährige Radfahrerin aus der Fußgängerzone gefahren und hat dabei einen Opel übersehen. Die Frau ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Baden-Baden (BT) – Die Firma Caula ruft die Wurstprodukte „Fuet Selection Extra“ in verschiedenen Ausführungen zurück. Grund ist ein Verdacht auf Bakterienbefall.

Ortstermin mit OB Margret Mergen: In der „Shopping Cité“ gibt es den Piks beim Einkaufen. Foto: Nadine Fissl
Top

Baden-Baden/Bühl (naf) – Angebote nah am Menschen sollen Ungeimpfte erreichen. Seit Montag wird auch in der „Shopping Cité“ geimpft.

Dr. Christian Nagel, Chefarzt der Klinik für Pneumologie im Klinikum Mittelbaden. Foto: Foto Studio A. Fritz
Top

Baden-Baden (fh) – Long-Covid heißen die langfristigen Gesundheitsschäden einer Covid-19-Erkrankung. Dr. Christian Nagel empfiehlt Betroffenen, sich nach drei Monaten ohne Besserung Hilfe zu suchen.

Nach dem Gurgeln ziehen Anwender die flüssige Probe in ein Blutentnahmeröhrchen und geben es zur Auswertung ab. Das Testergebnis erhalten sie digital. Foto: Sven Gehrke
Top

Baden-Baden (for) – Der Baden-Badener Arzt Sven Gehrke hat einen PCR-Gurgeltest entwickelt, mit dem eine Coronavirus-Infektion möglichst schnell, kostengünstig und effektiv nachgewiesen werden soll.

Impfangebote im KIZ in Baden-Baden wurden zuletzt weniger nachgefragt. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden/Bühl – Die hohe Impfquote macht sich in Mittelbaden bei der Nachfrage nach Erstimpfungen bemerkbar. Dass vereinbarte Termine nicht eingehalten werden, kommt aber nur selten vor.

Das neue Tool soll eine Infektion nicht erst dann erkennen, wenn der Patient schon Krankheitssymptome hat. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Mit fast zwei Millionen Euro unterstützt das Land eine eventuell wegweisende Idee: Per Smartphone-App sollen Körpersignale analysiert werden, um Covid-Infektionen zu erkennen.

Nach den guten Erfahrungen in der Realschulsporthalle soll es eine Neuauflage mit dem mobilen Impfteam geben. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Die Stadtverwaltung ist zufrieden mit dem ersten Einsatz eines mobilen Impfteams in der Realschulsporthalle. Weitere Aktionen könnten folgen.

Übt schon fleißig: Intensivkrankenschwester Michaela Wagner ist mit dem Gerät sehr zufrieden. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bühl (sga) – Guido Kohler möchte mit einer neuen Erfindung Menschen zum fehlerlosen Luftholen animieren: Mit dem „Atemfux“ soll vorbeugend gehandelt werden.

Schüler im Land müssen ab kommender Woche keine Masken mehr während des Unterrichts tragen. Foto: Pleul/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (for/naf/kos) – Baden-Württemberg lockert ab Montag die Maskenpflicht in Schulen, Lehrer und Eltern haben dazu unterschiedliche Meinungen.

Besonders Schüler haben unter den Corona-Beschränkungen gelitten. Nun sollen sie bei niedrigen Inzidenzen endlich wieder ohne Maske lernen dürfen.Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Maskenpflicht an Schulen fällt bei niedrigen Infektionswerten weg. Das Land hält an Wirtschaftshilfen fest.

Im Stadtkreis Baden-Baden wird die nächste Öffnungsstufe erreicht und weiter gelockert. Symbolfoto: Monika Zeindler-Efler/av
Top

Baden-Baden/Rastatt (BT) – Wegen sinkender Infektionszahlen gehen die Schulen im Landkreis Rastatt wieder in den Regelbetrieb. Der Stadtkreis Baden-Baden erreicht die nächste Öffnungsstufe.

Für diejenigen, die ihren gelben Impfpass in analoger Form nicht immer mit sich herumtragen möchten, wird es bald eine digitale Alternative geben. Foto: Soeren Stache/dpa
Top

Baden-Baden (for) – Der digitale Impfnachweis soll in ganz Europa gelten und Erleichterung bringen – vor allem beim Reisen. Bereits Geimpfte können ihn auch nachträglich erhalten.

Blick in die Baden-Badener Innenstadt: Noch vor ein paar Tagen hatte der Stadtkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von 43,5. Am Dienstag lag die Inzidenz bei 99,7. Foto: Konstantin Stoll/BT
Top

Baden-Baden (fk) – Der Sieben-Tages-Inzidenzwert im Stadtkreis Baden-Baden steigt weiter, auf 99,7. Aber woran liegt das? Wir machen eine Rechnung auf.

Rheinau (sok) – Die Handballer aus Helmlingen sammeln fleißig Kilometer und damit Spenden für Sohn des ehemaligen Torhüters. Das Kind leidet unter einer seltenen Krankheit.

Im Normalfall müssen für die Impfung eines Kindes beide Elternteile zustimmen. Werden sich diese nicht einig, kann der Fall vor dem Familiengericht landen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Karlsruhe/Baden-Baden (for) – Über eine Impfung bei minderjährigen Kindern entscheiden im Normalfall die Sorgeberechtigten gemeinsam. Werden sich diese nicht einig, landet der Fall oft vor Gericht.