Kölner „Tatort“ wird zum Stresstest

Köln (dpa) – In ihrem neuesten Fall müssen die Kölner Kommissare lange zurück ermitteln – und geraten dabei in Gefahr. Das wird zum Stresstest, mitunter auch für die Zuschauer.

Erhängt oder gehängt worden? Im Hotel „Rheinpalais“ betrachten die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, rechts) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) die tote Katharina Kampe. Foto: WDR/Thomas Kost

Erhängt oder gehängt worden? Im Hotel „Rheinpalais“ betrachten die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, rechts) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) die tote Katharina Kampe. Foto: WDR/Thomas Kost

Eine Frau checkt in einem Kölner Luxushotel ein, bestellt im Restaurant den teuersten Wein und will es sich richtig gut gehen lassen - wenig später wird sie tot in ihrem Zimmer gefunden. Für die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) sieht alles nach einer Hinrichtung aus. In der „Tatort“-Folge „Der Tod der anderen“ am heutigen Sonntag um 20.15 Uhr im Ersten wird das langjährige Vertrauensverhältnis des eingespielten Kölner Ermittler-Duos auf eine harte Probe gestellt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen