Alle Artikel zum Thema: Katrin Buhrke

Katrin Buhrke

Forbach (mm) – Erfreulich war es nicht, was der Forbacher Gemeinderat bei seiner Sitzung zu hören bekam. Kämmerer Martin Oberstebrink gab einen Zwischenbericht über die Haushaltslage ab.

3-D-Markierungen in der Ortsmitte von Herrenwies sollen helfen, den Verkehrslärm zu reduzieren.  Foto: Margull
Top

Forbach (mm) – Die 3-D-Markierungen in Herrenwies seien grundsätzlich zu begrüßen. „Leider sind die Maßnahmen nicht zu Ende gedacht“, kritisiert der Herrenwieser Klaus-Ferdinand Beyer.

Pfarrer Thomas Holler segnet die Räume der Tagespflege Murgtal. Foto: Markus Mack
Top

Forbach (mm) – Im ehemaligen Küchenbereich des Forbacher Krankenhauses entstand die Tagespflege Murgtal. Sie wurde am Montag eingeweiht. Zwölf Plätze stehen für die Seniorenbetreuung zur Verfügung.

Forbach (mm) – Der Gemeinderat hat in seiner Sommersitzung dem Antrag auf Verkehrsberuhigung rund um den Mosesbrunnenplatz und im Forbacher Oberdorf zugestimmt.

Ein kulturelles Rahmenprogramm (wie im vergangenen Jahr das Abschlusskonzert in Gaggenau mit den „Moonlights“) dürfte auf dem Adventsmarkt 2020 nicht durchführbar sein. Foto: Thomas Senger/Archiv
Top

Forbach/Gaggenau (mm/uj) – In Forbach wird es in diesem Jahr nach einstimmigem Votum des Gemeinderats keinen Weihnachtsmarkt geben. Gaggenau sagt seinen Adventsmarkt dagegen vorerst nicht ab.

Forbach (uj) – Die Bewohner von Herrenwies sind sauer. Die Mobilfunkversorgung in dem Ortsteil von Forbach brennt ihnen unter den Nägeln. Sie wollen mitreden. Deshalb wenden sie sich an den Gemeinde

Ein Mobilfunkmast  soll helfen, das Funkloch bei Herrenwies zu stopfen. Foto: Jens Büttner/dpa
Top

Forbach (mm) –Das im Forbacher Ortsteil Herrenwies bestehende Funkloch soll gestopft werden. Ein rund 44 Meter hoher Gittermast am Waldrand auf einem gemeindeeigenen Grundstück soll dabei helfen .

Forbach (mm) – „Seit dem 12. Juni sind zahlreiche Anschlüsse in Hundsbach tot, informiert Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke. Das sei „eine wirtschaftliche Katastrophe“ für ihn und andere Gewerbetreibende,

Forbach (mm) – Das Montanabad in Forbach wird öffnen – doch der Badespaß, wie man ihn bisher kannte, wird in dieser Saison nicht möglich sein. Wegen der Corona-Problematik wird es deutliche Einschränkungen

Forbach (mm) – Deutliche Worte fand Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke in ihrer Haushaltsrede. „Sowohl die ertragsmäßige als auch die finanzielle Lage unserer Gemeinde muss als beklagenswert bezeichnet

Die helle Leitung ist das Leerrohr. Die Bauarbeiten für das schnelle Internet in Herrenwies hat begonnen.  Foto: Mack
Top

Forbach (mm) – Grund zur Freude hatte Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke. In Herrenwies begannen die Arbeiten für den Breitbandausbau, das schnelle Internet für den Höhenortsteil rückt näher.mehr...

•Wie hier in Brandenburg könnte es auch auf der B462 aussehen – allerdings ohne Daimler-Lkw.. Foto: Sascha Hilgers (BMUB)
Top

Murgtal (red) – Eine wesentliche Verkürzung der Bauphase für das Projekt eWayBW: Das fordern die Bürgermeister von Forbach, Gernsbach, Loffenau und Weisenbach in einem offenen Brief an Verkehrsministermehr...

Forbach (mm) – Wegen der Coronaproblematik findet die Forbacher Gemeinderatssitzung am Dienstag, 24. März, nicht statt. Dabei wollte Bürgermeisterin Katrin Buhrke den Etat für 2020 einbringen. Auchmehr...

Forbach (mm) – Die neue Entscheidung im Forbacher Gemeinderat war knapp, die bestehende vom 29. Oktober 2019 wurde aber bestätigt: In den Sommerferien wird es keine Betreuung in der Forbacher Klingenbachschulemehr...

Forbach (mm) – Die Gemeinde Forbach wird der „Initiative Motorradlärm“ beitreten. Der Beschluss erfolgte in der Sitzung am Dienstagabend nach durchaus kontroverser Diskussion mehrheitlich mit acht Ja-mehr...

Forbach – Die Schwarzwaldgemeinde will im Tourismus Boden gut machen. Zusammen mit den Gastgebern sollen konkrete Bausteine entwickelt werden.