Alle Artikel zum Thema: Karlsruher SC

Karlsruher SC
Daniel Gordon hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. Foto: Michael Deines/dpa
Top

Karlsruhe (red) - Der Innenverteidiger Daniel Gordon kehrt zum KSC zurück. Der 35-Jährige hat am Dienstag einen neuen Einjahresvertrag bei dem Fußball-Zweitligisten unterschrieben.mehr...

Enttäuscht: Kapitän Jérôme Gondorf und sein Karlsruher SC stehen erneut ohne Punkte da. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (red) – Zweites Saisonspiel, zweite Niederlage: Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Heimspiel gegen den VfL Bochum mit 0:1 verloren. mehr...

Karlsruhe (ket) – Vor dem ersten Heimspiel der neuen Zweitligasaison am Sonntag gegen Bochum bangt der Karlsruher SC um Philipp Hofmann. Der Stürmer hat sich einen grippalen Infekt eingefangen.

Wollte zu den Bayern – und landete bei 1860: Abédi Pelé (rechts) machte 50 Spiele für die „falschen“ Münchner. Foto: Jan Nienheysen/dpa
Top

Baden-Baden (ket) – Das Transfertheater wurde vor allem aus einem Grund erfunden – um in fußballfreier Zeit zu unterhalten, findet zumindest Frank Ketterer in seiner BT-Sportkolumne.

Hier noch in Dienstkleidung des FC Carl-Zeiss Jena, seit Dienstag trägt Lucca Strolz allerdings das Logo des SV 08 Kuppenheim auf der Brust. Foto: Christoph Worsch/Carl-Zeiss Jena/pr
Top

Kuppenheim (rap) – Letztlich ging es schneller als erwartet: Rund eine Woche nach dem Rücktritt von Matthias Frieböse hat der Fußball-Verbandsligist SV 08 Kuppenheim einen neuen Trainer: Lucca Strolz

Mit Sebastian Jung kommt ein erfahrener Profi in den Wildpark. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Der Karlsruher SC ist auf der Suche nach Verstärkung für die Rechtsverteidigerposition fündig geworden: In Sebastian Jung kommt ein erfahrener Bundesliga-Profi in den Wildpark.mehr...

Karlsruhe (ruf) – Das Transfer-Wirrwarr um Philipp Hofmann geht weiter: Oliver Kreuzer erklärte nun die Gespräche mit Union Belrin für beendet. „Das Thema ist durch“, sagte der KSC-Sportdirektor.

Sich selbst aus der Mannschaft gezogen: Philipp Hofmann hat sich am Samstag in Hannover nicht in der Lage gefühlt, von Anpfiff an zu spielen. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES
Top

Karlsruhe (ruf) – Philipp Hofmann hatte am Samstag in Hannover die Zuschauerrolle inne – wohlgemerkt freiwillig. Der KSC-Stürmer, der zu Union Berlin möchte, sah sich nicht imstande, zu spielen.

Talentscout Wilfried Kraft mit Hoffenheims U-19-Talent Jean Seitz. Foto: Privat
Top

Gaggenau (ket) – Die Fußball-Bundesligisten fahnden schon in Kinder- und Jugendteams nach den Stars von morgen, Wilfried Kraft aus Michelbach tut das für die TSG Hoffenheim.

Tüfteln am Nichtabstiegsplan: Christian Eichner startet erstmals als Cheftrainer des KSC in eine Saison. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Am Samstag startet der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC in die Saison. Im BT-Interview spricht Trainer Eichner über die bevorstehende Runde, den neuformierten Kader und die Ziele.

Bleibt in aller Munde: Die Grenke AG, hier ein Blick auf die Zentrale in Baden-Baden, wehrt sich gegen massive Vorwürfe. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (vo) – Nachdem am Dienstag massive Vorwürfe gegen die Grenke AG laut geworden waren und der Kurs der Aktie daraufhin abgestürzt war, verkauften die Investoren erneut im großen Stil.

Philipp Hofmann steht bei Union Berlin auf dem Zettel. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Philipp Hofmann ist der Topstürmer des Karlsruher SC, steht aber beim Erstliga-Club Union Berlin auf dem Zettel. Ob der Angreifer in Karlsruhe bleibt, hängt von drei Faktoren ab.

Feiert trotz der 0:1-Niederlage gegen Union Berlin eine gelungene Premiere als KSC-Stammtorhüter: Marius Gersbeck. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – „Er hat viel Ruhe ausgestrahlt“, sagte KSC-Cheftrainer Christian Eichner nach dem Pokalspiel. Er, das ist Marius Gersbeck, die neue Nummer eins des Fußball-Zweitligisten.

Hütet bis auf Weiteres das Tor des KSC: Marius Gersbeck. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die Torhüterfrage beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist entschieden: Marius Gersbeck wird im Pokalspiel am Samstag gegen Union Berlin zwischen den Pfosten stehen.

Marius Gersbeck – hier bei der Vorstellung der Mannschaft – wird in der Pokal-Partie gegen Union Berlin das Tor der Karlsruher hüten. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die Torhüterfrage beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist entschieden: Marius Gersbeck wird im Pokalspiel an diesem Samstag gegen Union Berlin zwischen den Pfosten stehen.mehr...

In der ersten Folge zu Gast: KSC-Torwarttrainer Markus Miller (rechts). Hier trainiert er den neuen KSC-Keeper Markus Kuster. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Iffezheim/Rastatt/Steinmauern (marv) – David Joram, Marco Hüttlin und Fabian Beyer starten den Podcast „Arsch und Ananas“. In der ersten Folge ist KSC-Torwarttrainer Markus Miller zu Gast.

Geht künftig für den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern auf Torejagd: Marvin Pourié (links). Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat einen Abnehmer für Marvin Pourié gefunden: Der 29-jährige Stürmer wird für eine Spielzeit an den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern verliehen.mehr...

Philip Heise (links) wird in der kommenden Saison die linke KSC-Außenbahn beackern. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Christian Eichner forderte einen Linksverteidiger, mit Neuzugang Philip Heise hat der Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ihn am Dienstag nun bekommen. mehr...

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie wird der KSC zunächst keine Dauerkarten verkaufen. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) – Der Karlsruhe SC verkauft wegen der Corona-Pandemie zunächst keine Dauerkarten für die Saison 2020/21. Das teilte der Club am Samstag mit. Dafür gibt es eine Unterstützerkarte.mehr...

Hofft noch auf die eine oder andere Verstärkung im KSC-Team: Trainer Christian Eichner (Mitte). Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (rap) – Der Kader des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC nimmt immer mehr Kontur an, doch einige Baustellen sind noch offen – etwa auf beiden Außenverteidigerpositionen.

Baden-Baden (red/dpa) – Das Coronavirus ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Die BT-Onlineredaktion informiert fortlaufend über die aktuellenmehr...

Endlich wieder den Ball am Fuß: Jerôme Gondorf, Dominik Kother und David Trivunic (von links). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist am Dienstagmorgen im Wildparkstadion in die Saisonvorbereitung gestartet. Mit dabei war auch Rückkehrer Marvin Pourié.

Rückt in den Profikader auf: Der in Rastatt geborene Innenverteidiger Marlon Dinger, hier bei einem U-19-Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (red/lsw) – Der Karlsruher SC befördert seine Nachwuchsspieler Jannis Rabold und Marlon Dinger in die Profimannschaft. Die 19-jährigen Verteidiger haben jeweils einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.mehr...

Karlsruhe (red) – Holger Siegmund-Schultze ist neuer Präsident des Karlsruher SC. Die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten wählten den 53-jährigen bisherigen Vizepräsidenten am Donnerstagabend im erstenmehr...

Ungewöhnliche Kulisse: Etwa 70 Autos stehen vor der Bühne auf dem Karlsruher Messeplatz. Fotos: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Vor ungewöhnlicher Kulisse im Karlsruher Autokino haben sich die Kandidaten für das KSC-Präsidentenamt vorgestellt. Per Blinker konnten Fans dabei Fragen anmelden. Gehupt wurde auchmehr...

Benjamin Goller (rechts) beackert künftig die Flügel beim Karlsruher SC.  Foto: Marius Becker/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Der Karlsruher SC hat am Donnerstagnachmittag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Benjamin Goller kommt für eine Saison auf Leihbasis vom SV Werder Bremen. mehr...

Kandidiert für das Präsidentenamt beim KSC, nicht aber für jenes des Vize: Kai Gruber. Foto: Privat
Top

Karlsruhe (ket) – Der Steinmauerner Unternehmer Kai Gruber hat seine Kandidatur für das Amt des Vizepräsidenten beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC zurückgezogen.

Wollen das NLZ auf das nächste Level hieven: Pascal Huber und Michael Bischof (rechts). Foto: Christian Rapp
Top

Karlsruhe (rap) – Seit dem 1. Juli ist Michael Bischof sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Seine Aufgabe: Talente entdecken und fördern.

Jubel über den Klassenerhalt – und nun auch über den neuen Vertrag: Christian Eichner. Foto: Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) – Jetzt ist es endlich offiziell: Christian Eichner ist Cheftrainer beim Karlsruher SC. Der 37-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag bis 2022 beim Fußball-Zweitligisten.mehr...

Verlässt den KSC: Torhüter Benjamin Uphoff. Symbolfoto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Gleich sieben Spieler verlassen den Karlsruher SC Mitte Juli. Außerdem hat der Verein den Bauantrag für den zweiten Bauabschnitt der „Vision Wildpark“ eingereicht.

Kuppenheim (rap) – Bis zum Monatsende mussten sich die Amateurfußballer bei ihren alten Vereinen abgemeldet haben. In der Verbandsliga setzen die mittelbadischen Schwergewichte auf Kontinuität.

„Viele Vereine werden zum Großteil mit ihrem aktuellen Kader weiterspielen“: Oliver Kreuzer. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Nach der Saison ist vor der Saison, zumindest was die Kaderplanungen beim KSC angehen. Sportdirektor Kreuzer glaubt, dass viele Vereine mit dem aktuellen Kader weiterspielen werden.

Freude über den Klassenerhalt: KSC-Trainer Christian Eichner (rechts) und Sportdirektor Oliver Kreuzer. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Direkter Klassenerhalt geschafft, Relegation verhindert: KSC-Trainer Christian Eichner spricht im BT-Interview über den Ligaverbleib, sein Team und wie es weitergehen soll.

Karlsruhe (rap) – Zahlreiche Anhänger haben den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC nach dem geglückten Klassenerhalt bei der Rückkehr am Wildpark frenetisch gefeiert – mit Sprechchören und Bengalos.

Start einer langen Nacht: Die KSC-Profis feiern den Klassenerhalt in der Kabine. Foto: Helge Prang/GES
Top

Fürth (ruf) – Erleichterte Gesichter auf dem Platz nach dem Schlusspfiff, eine erste Kabinen-Party im Anschluss: Der Karlsruher SC feierte am Sonntag den Klassenerhalt in Liga zwei.

Es ist geschafft: KSC-Trainer Christian Eichner (Mitte) bejubelt den direkten Klassenerhalt. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Fürth (dpa) – Das kleine Wunder ist perfekt: Am Sonntagnachmittag hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC mit einem 2:1-Sieg in Fürth die Klasse gehalten. Schützenhilfe lieferte Holstein Kiel.mehr...

Hält die Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt mit nunmehr 16 Saisontoren aufrecht: Der spätberufene KSC-Torjäger Philipp Hofmann. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (ruf) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC steckt vor dem Spiel gegen Fürth mitten im Abstiegskampf. Die Hoffnungen der Badener ruhen dabei auf dem Torriecher von Philipp Hofmann.

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann am Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth immer noch den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen – wenn der „Club“ patzt.

Die Bewerbungsfrist ist seit Mittwoch vorüber: Nun steht fest, dass insgesamt fünf Kandidaten – vier Männer und eine Frau – Präsident des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden wollen. mehr...

Karlsruhe (rap/red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat wirtschaftlich den nächsten Schritt zur Sanierung getan. Am Dienstag teilte der KSC mit, dass ein regionaler Unternehmer Aktien im Wert vonmehr...

Der KSC kann sich über einen weiteren Investor freuen. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe (red) - Ein weiterer Investor ist neben dem „Bündnis KSC“ bei, KSC eingestiegen. Der regionale Unternehmer hat laut KSC Aktien im Wert von einer Million Euro gezeichnet. mehr...