Karlsruher SC startet bei Hansa Rostock

Karlsruhe (ket) – Wenn der KSC am Samstag bei Hansa Rostock in die Zweitligasaison startet, scheinen neun Plätze in der Startelf vergeben. Fragezeichen bestehen lediglich auf den Flügelpositionen.

Kämpft um einen Startplatz gegen Hansa Rostock: Eigengewächs Dominik Kother (rechts). Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

Kämpft um einen Startplatz gegen Hansa Rostock: Eigengewächs Dominik Kother (rechts). Foto: Helge Prang/GES

Von BT-Redakteur Frank Ketterer

Wie im ganz normalen Leben, ist auch im Fußball so manches Ansichtssache, das Spiel des Karlsruher SC am Samstag beim FC Hansa Rostock (13.30 Uhr) ist dafür ein gar nicht so schlechtes Beispiel. Die sogenannte Hansa-Kogge ist ja gerade erst aufgestiegen, war bis vor kurzem also noch ein kleiner Drittligist, da kommt doch etwas anderes als ein ebenso klarer wie locker herausgespielter Saisonpremierensieg für eine Mannschaft wie den KSC gar nicht erst in Frage – oder etwa nicht?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte