Karlsruher SC: Solides Debüt für Wimmer

Karlsruhe (ket) – Die Serie hielt, der KSC ist 2021 in der zweiten Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen, und auch Neuzugang Kevin Wimmer durfte mit seiner Leistung gegen Regensburg zufrieden sein.

Hätte bei seinem Einstand für den KSC beinahe sogar ein Tor erzielt: Linksverteidiger Kevin Wimmer (am Ball). Foto: Markus Gilliar/GES

© GES/Markus Gilliar

Hätte bei seinem Einstand für den KSC beinahe sogar ein Tor erzielt: Linksverteidiger Kevin Wimmer (am Ball). Foto: Markus Gilliar/GES

Von BT-Redakteur Frank Ketterer

Mit seiner Premiere war Kevin Wimmer ganz zufrieden, jedenfalls gab er das später so zu Protokoll. „Es hat sich gut angefühlt. Ich bin froh, dass ich von Beginn an ran durfte“, diktierte der 28-Jährige in dieses, bevor er flugs von der Ich- in die Wir-Form umschaltete. „Ich denke, wir haben eine ganz ordentliche Leistung abgerufen. Wichtig war, dass wir zu null gespielt haben“, fügte er also an.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte