Karlsruher Polizei rettet entflogenen Kanarienvogel

Karlsruhe (BT) – Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Beamte der Karlsruher Polizei am Dienstagmorgen. Sie retteten einen offenbar entflogenen Kanarienvogel, der in einem Parkhaus umherirrte.

Gefährliche Umgebung: Die Glasscheiben können einem Vogel schnell zum Verhängnis werden. Deshalb schreitet die Polizei beherzt ein. Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe

© pr

Gefährliche Umgebung: Die Glasscheiben können einem Vogel schnell zum Verhängnis werden. Deshalb schreitet die Polizei beherzt ein. Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe

Eine Passantin hatte gegen 8 Uhr beim Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz einen offenbar entflogenen Zuchtvogel gemeldet, der sich in einer Notlage befand. Das Tier hatte sich in den geschlossenen Eingangsbereich zum Parkhaus „Passagehof“ verirrt und flog wirr in dem umglasten Bereich umher.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2021, 16:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte