Karlsruhe hat seinen Marktplatz wieder

Von Winfried Heck

Karlsruhe (win) - Karlsruhe hat seinen Marktplatz wieder und am Großherzog-Ludwig-Brunnen läuft nach sieben Jahren wieder das Wasser. Seit 150 Jahren gehört der Platz nun wieder nur den Fußgängern.

Karlsruhe hat seinen Marktplatz wieder

Hell, licht und hoch - die unterirdischen Haltestellen sollen keine Angsträume werden. Foto: Winfried Heck

Oberbürgermeister Frank Mentrup betonte bei der Feier am Samstag, dass ein „ganz neuer öffentlicher Raum geschaffen“ wurde.

Im Untergrund soll dann in 14 Monaten die Haltestelle „Marktplatz (Kaiserstraße)“ den oberirdischen Stopp „Herrenstraße“ ersetzen.

Den ausführlichen Bericht können Sie in der Montagsausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper lesen.