Alle Artikel zum Thema: Karl Hubbuch

Karl Hubbuch

Gernsbach (czo) – Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte der „Goldenen Zwanziger“ lässt sich bis ins beschauliche Gernsbach zurückverfolgen.

Der Kopf des heimkehrenden Soldaten liegt im Schoß der Gattin oder Braut, die wie ein Engel in Weiß gekleidet ist: Hans Adolf Bühlers vorausschauendes Gemälde „Die Heimkehr“ entstand 1936. Foto: Stefan Gihring/Dreiländermuseum
Top

Lörrach (sr) – Eine vielschichtige Ausstellung im Dreiländermuseum beleuchtet bis 30. Mai 2021 die Verbindungen zwischen den Zielen der NS-Politik und der damaligen Kunstszene.