Kampfansage an den Klimawandel

Straßburg (lor) – Nach dem Ausruf des Klimanotstands beschließt der Rat der Eurometropole Straßburg erste konkrete Maßnahmen.

Pia Imbs, neue Präsidentin der Eurometropole Straßburg, rief den Klimanotstand aus. Foto: Jürgen Lorey/Archiv

© lor

Pia Imbs, neue Präsidentin der Eurometropole Straßburg, rief den Klimanotstand aus. Foto: Jürgen Lorey/Archiv

Von Jürgen Lorey

Ausrufung des Klimanotstands für Straßburg und die Rücknahme einer Verordnung, wonach die ersten beiden Stunden Parken in der Innenstadt wegen der Corona-Krise gratis sind: Mit diesen beiden ersten Entscheidungen des Stadtrats zeigt die neugewählte grüne OB Jeanne Barseghian (39) kurz nach ihrem Amtsantritt am 4. Juli, wie ernst es ihr ist, den Kampf gegen den Klimawandel in den Mittelpunkt aller Entscheidungen und Projekte in der Eurometropole Straßburg stellen zu wollen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.