KVV testet „Home Zone“-App

Karlsruhe (for) – Der Karlsruher Verkehrsverbund will mit einem neuen Tarifmodell besser auf die Bedürfnisse von ÖPNV-Nutzern eingehen. Dabei sollen Nutzer ihren eigenen Bewegungsradius festlegen.

Die Visualisierung zeigt die Ansicht der „Home Zone“-App, mit der sich Nutzer ihren individuellen ÖPNV-Radius festlegen können. Foto: KVV

© pr

Die Visualisierung zeigt die Ansicht der „Home Zone“-App, mit der sich Nutzer ihren individuellen ÖPNV-Radius festlegen können. Foto: KVV

Von Janina Fortenbacher

Morgens von zu Hause zur Arbeitsstelle und abends wieder zurück, fünf Tage die Woche. Für viele Pendler gehört dieses Szenario zum Alltag. Abweichungen von ihrer gewohnten Strecke, die sie mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zurücklegen, gibt es nur selten. Das derzeitige Tarifsystem des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) mit seinen Waben spiegelt die Gewohnheiten von Berufspendlern nicht wider. Das könnte das neue Tarifmodell unter dem Projektnamen „Home Zone“ künftig ändern. Momentan befindet sich das Pilotprojekt noch in der Testphase.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.