KSC will Serie gegen Düsseldorf ausbauen

Karlsruhe (rap) – Der KSC ist nach vier Siegen in Serie das Team der Stunde in der zweiten Liga. Doch nun wartet eine Woche voller Herausforderungen mit Spielen gegen Düsseldorf, Aue und den HSV.

„Die Stimmung ist gut, wir wollen den Schwung mitnehmen“: Lukas Fröde (rechts) vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

„Die Stimmung ist gut, wir wollen den Schwung mitnehmen“: Lukas Fröde (rechts) vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Helge Prang/GES

Von Christian Rapp

Christian Eichner lächelte. „Endlich“, stellte der KSC-Trainer am Freitag bei der Online-Pressekonferenz fest, war sie da, die lang erwartete Frage. Und zwar jene, ob der Karlsruher SC, ein Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (13.30 Uhr) vorausgesetzt, in der Tabelle nach oben schielen dürfe. Zumal die Badener nach vier Erfolgen in Serie, verbunden mit dem Sprung auf Tabellenplatz fünf, die Siegeswelle in der zweiten Liga derzeit ganz schön reiten. „Nein“, erklärte der 38-Jährige kurz und knapp.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte