KSC unterliegt St. Pauli im Wildpark 1:3

Karlsruhe (dpa) - Der FC St. Pauli hat seine Auswärtsmisere in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und dem Karlsruher SC die erste Heimniederlage zugefügt. Der KSC unterlag 1:3 (0:2).

Engagiert: Der Karlsruher Kyoung-rok Choi (links) und St. Paulis Leart Paqarada im Zweikampf. Foto: Uli Deck/dpa

© dpa

Engagiert: Der Karlsruher Kyoung-rok Choi (links) und St. Paulis Leart Paqarada im Zweikampf. Foto: Uli Deck/dpa

Die Hamburger feierten am Samstag bei den Badenern den ersten Sieg in der Fremde seit dem 10. April, damals noch in der vergangenen Saison. KSC-Torwart Marius Gersbeck (13.) per Eigentor, Guido Burgstaller (45.) mit einem umstrittenen Foulelfmeter und Daniel-Kofi Kyereh (59.) erzielten die Treffer für die Gäste. Fabian Schleusener (79.) sorgte für das einzige Tor der Gastgeber.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.