KSC ohne Hofmann nach Hannover

Karlsruhe (BT) – Beim Gegner stellt sich zurzeit die Trainer-, beim KSC die Torwartfrage. Trainer Eichner setzt in Hannover nicht mehr auf Markus Kuster und warnt vor einem starken Kontrahenten.

Rückt für den wenig überzeugenden Markus Kuster ins Tor: KSC-Keeper Niklas Heeger. Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

Rückt für den wenig überzeugenden Markus Kuster ins Tor: KSC-Keeper Niklas Heeger. Foto: Helge Prang/GES

Von Marius Bücher

Das Bild, das hinter Christoph Dabrowski platziert war, hatte seine Berechtigung, wirkte dennoch den Umständen entsprechend deplatziert. Es zeigte einen Jockey auf seinem Pferd, der so wirkte, als säße er fest in seinem Sattel. Für den Chefcoach von Hannover 96 kann das gerade nicht gelten. Dabrowskis Tage auf der Trainerbank der nach wie vor abstiegsbedrohten Niedersachsen sind gezählt. Seinen Wunschkandidaten für die kommende Saison hat 96-Boss Martin Kind bereits benannt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.