KSC macht mit Remis Klassenerhalt perfekt

Karlsruhe (BT) – Der Karlsruher SC kann nach dem 2:2 gegen Schlusslicht Ingolstadt nun endgültig für die kommende Zweitliga-Saison planen. Die Tore für den KSC erzielten Schleusener und Hofmann.

Feiern mit den Fans den vorzeitigen Ligaverbleib: KSC-Ersatztorwart Markus Kuster (grünes Trikot) und seine Teamkollegen. Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

Feiern mit den Fans den vorzeitigen Ligaverbleib: KSC-Ersatztorwart Markus Kuster (grünes Trikot) und seine Teamkollegen. Foto: Helge Prang/GES

Von Marius Bücher

Die Uhr zeigte bereits 20 vor neun, als die Südtribüne die KSC-Profis endlich gehen ließ. Lange nach Schlusspfiff feierten die Anhänger noch die Karlsruher Spieler, die sich zuvor auf dem Platz rund eine Stunde lang als Partycrasher erwiesen hatten. Das Feuerwerk in der Kurve wirkte nach Spielende dann doch nicht völlig deplatziert. Immerhin hatten Philipp Hofmann und Co gegen den FC Ingolstadt spät noch eine Blamage verhindert und ein 2:2 (0:1) geholt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2022, 23:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte