KSC gibt Tabellenführung aus der Hand

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den dritten Saisonsieg verpasst, bleibt nach dem 0:0 in Sandhausen aber ungeschlagen. Trainer Eichner haderte mit den Platzverhältnissen.

Kampf um den Ball: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (links) und  Arne Sicker. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

© GES/Marvin Ibo Güngör

Kampf um den Ball: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (links) und Arne Sicker. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Von BT-Redakteur Frank Ketterer

Der Mann am Mikrofon wusste genau, wie er das Spiel, das im Sandhäuser Hardtwaldstadion gerade zu Ende gegangen war, zusammenzufassen hatte – und er wählte die kürzest mögliche Version. „Wir haben den ersten Punkt gegen den Tabellenführer eingefahren“, blies er ins sich langsam leerende Stadionviereck. Viel mehr – außer dem obligatorischen „Kommen Sie gut nach Hause!“ natürlich – musste er gar nicht mehr sagen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte