KSC denkt über Planinsolvenz nach

Karlsruhe (red) – Am Mittwochmorgen war es noch ein mehr oder weniger unbestätigtes Gerücht, später am Tag wuchs sich dieses zu einem zumindest ins Kalkül gezogenen und bestätigten Gedankenspiel aus, zwei Tage später dann, also heute Nachmittag, wurde das Szenario so richtig konkret – und die angedachte Planinsolvenz fast schon greifbar.

Ingo Wellenreuther. Foto: Bratic/dpa

© dpa-avis

Ingo Wellenreuther. Foto: Bratic/dpa

Von Frank Ketterer, Christoph Ruf

Wie Vereinspräsident Ingo Wellenreuther gegenüber dieser Zeitung bestätigte, sollen die Mitglieder auf einer außerordentlichen Versammlung, die für Ende April anvisiert ist, über die Einleitung eines solchen Verfahrens abstimmen. „Mir ist es wichtig, dass bei so einer wichtigen Sache die Mitglieder einbezogen werden“, sagte der Klubchef.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2020, 18:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte