KSC-Spiel gegen Darmstadt: Beim Geisterball

Karlsruhe (ket) – Kein Stau bei der Anfahrt, Fieber messen, kein Bratwurstduft, leere Ränge im Wildpark: BT-Redakteur Frank Ketterer erlebt ein besonderes Fußballspiel.

Warten auf den Einsatz: Auch die KSC-Ersatzspieler tragen Masken. Nur wer eingewechselt wird, darf sie ablegen. Foto: Gilliar/GES

© Markus Gilliar/GES/POOL

Warten auf den Einsatz: Auch die KSC-Ersatzspieler tragen Masken. Nur wer eingewechselt wird, darf sie ablegen. Foto: Gilliar/GES

Von Frank Ketterer

Der 26. Spieltag dieser Zweitliga-Saison und mit ihm mein erstes Geisterspiel beginnt an einer Karlsruher „Tanke“. Das hat nichts damit zu tun, dass ich mir dort noch schnell Mut antrinken müsste fürs Spiel und all die auf mich wartenden Geister, sondern vielmehr damit, dass mein Eintrittsticket dort hinterlegt ist. Weiter schlimm ist das nicht. Zum einen liegt besagte Tankstelle eh auf dem Weg zum Wildpark. Zum anderen ist dieser so frei wie nie zuvor. Kein Stau bei der Anfahrt weit und breit. So schnell war ich noch nie im Stadion.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte