KSC: Bischof sportlicher NLZ-Leiter

Karlsruhe (rap) – Seit dem 1. Juli ist Michael Bischof sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Seine Aufgabe: Talente entdecken und fördern.

Wollen das NLZ auf das nächste Level hieven: Pascal Huber und Michael Bischof (rechts). Foto: Christian Rapp

© rap

Wollen das NLZ auf das nächste Level hieven: Pascal Huber und Michael Bischof (rechts). Foto: Christian Rapp

Von Christian Rapp

Michael Bischof sitzt in seinem Büro und strahlt – trotz sommerlichen Temperaturen, stickiger Luft im Geschäftszimmer und der einen oder anderen Schweißperle auf der Stirn. Während der 29-Jährige beginnt, über seine neue Aufgabe im Karlsruher Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) zu reden, rollt nur wenige Meter entfernt der Ball. Ein Jugendteam befindet sich mitten im Training: Passübungen, Flankenläufe, Torschusstraining. Wo früher Oliver Kahn Richtung Weltkarriere hechtete, Mehmet Scholl sich in die Herzen der Fans dribbelte und Hakan Calhanoglu an seiner fast einzigartigen Schusstechnik feilte, basteln nun, Anfang Juli 2020, die nächsten (verheißungsvollen) Talente des Fußball-Zweitligisten – im besten Fall – eifrig an einer ähnlichen Karriere.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.