KSC: Außenverteidiger Rabold droht auszufallen

Karlsruhe (rap) – Im Karlsruher Wildpark grassiert momentan die Außenverteidiger-Seuche: Vor dem Spiel am Samstag gegen den SV Sandhausen hat sich nun auch Jannis Rabold am Innenband verletzt.

Hat Probleme mit dem Inneband: KSC-Rechtsverteidiger Jannis Rabold. Foto: Markus Gilliar/GES

© GES/Markus Gilliar

Hat Probleme mit dem Inneband: KSC-Rechtsverteidiger Jannis Rabold. Foto: Markus Gilliar/GES

Von BT-Redakteur Christian Rapp

Von größeren Corona-Ausbrüchen ist der Karlsruher Wildpark bislang ja verschont geblieben, lediglich Stürmer Babacar Guèye brachte eine Covid-19-Infektion aus dem Heimaturlaub im Senegal nach den Weihnachtsfeiertagen mit zurück nach Karlsruhe. Dafür grassiert beim badischen Fußball-Zweitligisten derzeit aber eine andere Krankheit, die vor allem eine ganz bestimmte Position im KSC-Lager befällt: die Außenverteidiger-Seuche.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte