KIT-Entwicklung: Kompostierbare Displays

Karlsruhe/Heidelberg (ans) – Ein Forscherteam des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) hat das erste biologisch abbaubare Display aus natürlichen Materialien entwickelt.

Durch die Beschichtung mit Gelatine ist das reflektierende Display an verschiedenen Stellen auf der Haut anwendbar. Foto: Manuel Pietsch

© pr

Durch die Beschichtung mit Gelatine ist das reflektierende Display an verschiedenen Stellen auf der Haut anwendbar. Foto: Manuel Pietsch

Von Anna Strobel

Das Handy oder der Fernseher ist kaputt? Wir Menschen werfen viel zu viele elektronische Sachen weg. Forscher sagen: Man bräuchte 350 Kreuzfahrtschiffe, um den ganzen Elektroschrott der Welt aus 2019 unterzubringen. Um Ressourcen zu schonen, haben Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) daher erstmals biologisch abbaubare Displays aus natürlichen Materialien entwickelt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Dezember 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen