John Neumeier plant in Baden-Baden großes Tanzfestival

Baden-Baden (cl) – Sein Geschmack sei maßgebend: Zum Gastspiel des Hamburg Balletts (1.-10.10.) in Baden-Baden erklärt John Neumeier sein neues Festival und nennt „Tod in Venedig“ ein Liebesgedicht.

John Neumeier, bis 2023 Ballettintendant und Chefchoreograf des Hamburg Balletts, will künftig auch andere große Compagnien nach Baden-Baden holen.  Foto: Georg Wendt/dpa

© dpa

John Neumeier, bis 2023 Ballettintendant und Chefchoreograf des Hamburg Balletts, will künftig auch andere große Compagnien nach Baden-Baden holen. Foto: Georg Wendt/dpa

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Seit fast einem Vierteljahrhundert startet der Herbst im Festspielhaus Baden-Baden mit dem Hamburg Ballett. Nächste Woche ist es wieder soweit – und dieses Mal wird die Ballettresidenz (1.-10.10.) zu einem Festival ausgeweitet, das der Hamburger Ballett-Intendant und Chefchoreograf künftig an der Oos etablieren wird. „Das Festival in Baden-Baden ist nicht abhängig von meiner Position in Hamburg, sondern von meinem Geschmack“, sagte John Neumeier (82) im Interview mit BT-Redakteurin Christiane Lenhardt. In diesem Jahr werde erst ein Prototyp zu sehen sein, denn der Gedanke zum Festival sei sehr spät gekommen. Schließlich hat das Hamburg Ballett den Sommer über durchgetanzt und schon viel Ausgefallenes aus den Lockdown-Phasen nachgeholt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 6min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen