Alle Artikel zum Thema: Jörg Peter

Jörg Peter
Christian Dusch tritt am 1. Dezember sein neues Amt als Landrat des Landkreises Rastatt an. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (BT) – Der neue Landrat des Landkreises Rastatt, Christian Dusch, tritt sein Amt nun offiziell am 1. Dezember 2021 an. Im Landratsamt hatte man bereits auf einen schnellen Amtsantritt gehofft

Auf allen vieren und in voller Montur müssen sich die Feuerwehrleute im „Käfig“ zurechtfinden. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (nof) – Die gemeinsame Atemschutzübungsanlage Mittelbaden im Heitzenacker in Baden-Baden wurde eingeweiht. Künftig werden dort 1.000 Atemschutzgeräteträger auf Herz und Nieren geprüft.

Die Bundestagswahl hat auch im nördlichen Landkreis für Verschiebungen gesorgt. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (red) – Deutliche Verschiebungen hat die Bundestagswahl auch in Rastatt und den Gemeinden des nördlichen Landkreises gebracht. Die BT-Lokalredaktion analysiert die Ergebnisse.

Der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) gehören knapp 66 Prozent Anteile am Baden-Airpark. Die Mehrheit der FSG-Anteile wiederum gehört dem Land.Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart (fk) – Das Finanzministerium hat sich auf BT-Anfrage klar hinter den Baden-Airpark gestellt. Eine Aufgabe der Beteiligung des Flughafens Stuttgart am Baden-Airpark sei kein Thema.

Mitglieder der Bürgerinitiative „Stop Deponie Oberweier“ demonstrieren vor der Badner Halle. Foto: Thomas Senger
Top

Rastatt/Gaggenau (tom) – Wegweisende Beschlüsse fasste der Betriebsausschuss Abfallwirtschaft des Kreistags. Sie betreffen die Mülldeponie in Oberweier und die davor gelagerten „Übergangsdeponien“.

Der Briefkasten des Landratsamts: Was passierte nach dem Posteinwurf am 8. Mai 2020? Foto: Egbert Mauderer
Top

Rastatt (ema) – Das Ringen einer Familie mit dem Landratsamt um einen Bußgeldbescheid beschäftigt jetzt sogar den Petitionsausschuss des Landtags. Es geht um die Einhaltung einer Frist.

Im Impfzentrum wird eine Spritze gesetzt: Am Sonntag soll das im KIZ Bühl über 1.000 Mal passieren.Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Bühl (tas) – Wäre mehr Corona-Impfstoff da, könnte das Kreisimpfzentrum in Bühl noch deutlich mehr Menschen die ersehnte Spritze verpassen. Am Sonntag soll es immerhin schon über 1.000 mal passieren.

Gaggenau/Rastatt (BT) – Der Landkreis Rastatt hat ein Video zur Deponie-Oberweier veröffentlicht. Er wirbt darin für die Erweiterung zur weiteren Nutzung als Ablagerung von PFC-haltigem Aushub.

Eine Erweiterung der Pestalozzi-Schule  am Stammsitz ist aus Gründen des Denkmalschutzes nicht möglich. Foto: Anne-Rose Gangl
Top

Rastatt (ar) – Die Pestalozzi-Schule Rastatt wächst rasant und benötigt mehr Platz. Wo dieser Raum geschaffen werden kann, muss noch geklärt werden. Ein Anbau am Stammhaus kommt nicht mehr infrage.

Leere Straßen bei Nacht: In Verbindung mit den Schulferien und den Feiertagen sollen die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen in Mittelbaden Kontakte im privaten Bereich weiter reduzieren. Foto: Florian Krekel/Archiv
Top

Stuttgart (fk) – Das Gesundheitsministerium hält Ausgangsbeschränkungen für das „wirksamste Mittel der Kontaktbeschränkung“. Sie seien spätestens ab einer Inzidenz von 150 ernsthaft zu diskutieren.

Gähnende Leere bei Nacht in Baden-Baden: Ab Mittwoch gelten zwischen 21 und 5 Uhr nächtliche Ausgangsbeschränkungen in den Kreisen Rastatt und Baden-Baden. Foto: Florian Krekel/Archiv
Top

Rastatt (fk) – Inzidenz zu Hoch, die Patienten-Zahlen steigen: In Verbindung mit den Schulferien und den Feiertagen sollen die Ausgangsbeschränkungen Kontakte im privaten Bereich weiter reduzieren.

Sexueller Missbrauch: Immer mehr Fälle werden publik. Der Landkreis Rastatt reagiert jetzt auf den steigenden Beratungsbedarf. Foto: Patrick Pleul/dpa
Top

Rastatt (as) – Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen nimmt im Kreis Rastatt zu. Der Beratungsbedarf steigt, aber die Beratungsstelle Feuervogel ist unterfinanziert. Nun hilft der Kreis.

Oberst Thomas Koehring (hinten rechts) und Jörg Peter beim Besuch der Corona-Helfer im Landratsamt.Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (naf) – Lebensberatung inklusive: Seit Oktober helfen Soldaten im Gesundheitsamt in Rastatt bei der Kontaktermittlung im Kampf gegen die Pandemie. Manche Telefonate sind durchaus ungewöhnlich

Statt ihre Stimme an der Wahlurne abzugeben, könnten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie viele Menschen von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Foto: Silas Stein/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for/hez) – In weniger als acht Wochen steht die Landtagswahl an. Im Wahlkreis 32 (Rastatt) und im Wahlkreis 33 (Baden-Baden) sind die eingegangenen Wahlvorschläge geprüft worden.

Überfüllte Schneeregionen – wie hier entlang der Schwarzwaldhochstraße – will das Land ab sofort mit schärferen Maßnahmen verhindern. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Stuttgart (bjhw/fk) – Mit Kontrollen und Parkplatzsperrungen soll der Zugang zu den mitunter überfüllten Höhengebieten strenger reglementiert werden. Das kündigen Landesregierung und Polizei an.

Weil nicht ausreichend Impfstoff vorhanden ist, werden die Kreisimpfzentren – hier im Baden-Badener Kurhaus – vorerst nur am Wochenende und freitags öffnen. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden/Bühl (fk) – Die Kreisimpfzentren starten nicht wie vorgesehen am 15., sondern erst am 22 Januar. Und dann erst mal nur drei Tage pro Woche. Ein ausführlicher Überblick:

Das Baden-Badener Kurhaus und die Schwarzwaldhalle in Bühl sind keine zentralen, sondern sogenannte Kreisimpfzentren. Sie starten den Betrieb erst ab 15. Januar. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Stuttgart/Karlsruhe/Rastatt (fk/win/bjhw) – Die Zentrale Impfzentren und die mobilen Impfteams nehmen ihre Arbeit ab Sonntag auf. Auch in Karlsruhe. Allerdings erst mal eingeschränkt.

Soll wie auch das Impfzentrum im Baden-Badener Kurhaus eine Kapazität von 60 Impfungen pro Stunde ermöglichen: Die Schwarzwaldhalle in Bühl. Foto: Bernhard Margull/BT
Top

Rastatt (fk) – Der Stadtkreis Baden-Baden und der Landkreis Rastatt haben einen Überblick zu Fragen rund um die Impfzentren in Mittelbaden gegeben. Die Corona-Lage bleibt indes weiter diffus.

An der Ecke B3/K3737, neben Hauraton, erwägt der Landkreis den Bau eines Wertstoffhofs. Die Gemeinde Bietigheim zeigt sich „ergebnisoffen“. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt (ema) – Obwohl ein Gutachter vor einem Jahr davon abgeraten hat, liebäugelt der Landkreis mit dem Bau eines weiteren Wertstoffhofs – bei Bietigheim.

Auf das bestehende Gelände soll mehr Material abgelagert werden. Eine räumliche Erweiterung ist nicht geplant. Foto: Thomas Senger/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Nutzung von Erdaushub genutzt werden. Dazu gehören auch PFC-haltige Böden.

Strenge Kontrollen aufgrund der Corona-Pandemie führen im April 2020 zu teils kilometerlangen Staus am Grenzübergang Wintersdorfer Rheinbrücke. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Stuttgart/Baden-Baden (for/fk) – Mittlerweile gilt der größte Teil Frankreichs offiziell als Risikogebiet. Davon ausgeschlossen ist bisher nur die an Baden-Württemberg angrenzende Region Grand Est.