Jamaika, Ampel und Erwartungen im Südwesten

Stuttgart (bjhw) – Die Bundestagswahl hat auch Auswirkung auf die baden-württembergische Landespolitik. Kretschmann und Strobl sind sich jedoch nicht in allem einig.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann nimmt Abstand von seiner vorsichtigen Tendenz zugunsten einer Zusammenarbeit mit Union und Liberalen im Bund. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

© dpa

Ministerpräsident Winfried Kretschmann nimmt Abstand von seiner vorsichtigen Tendenz zugunsten einer Zusammenarbeit mit Union und Liberalen im Bund. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

CDU-Landeschef Thomas Strobl hofft unverdrossen auf Jamaika und darauf, dass sich die Grünen „auf den langen Weg begeben“. Auch FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke stünde bereit, immer unter der Voraussetzung, dass in der Union „kein Bürgerkrieg“ ausbricht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.