Insolvenz als Chance für den KSC?

Karlsruhe (ket) – Dem KSC steht das Wasser sportlich wie wirtschaftlich bis zum Hals. Jüngst wurde bekannt, dass sich der Zweitligist sogar mit einem Gang vors Insolvenzgericht befasst. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die Arbeiten am Wildparkstadion sind trotz Krise in vollem Gange, wie ein Blick auf die Osttribüne beweist. Foto: Fränkle/EIBS

© Fränkle/EIBS

Die Arbeiten am Wildparkstadion sind trotz Krise in vollem Gange, wie ein Blick auf die Osttribüne beweist. Foto: Fränkle/EIBS

Von Frank Ketterer

Die Lage ist ernst – oder ist sie gar schon hoffnungslos? Fest steht: Dem Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC steht das Wasser sportlich wie wirtschaftlich bis zum Hals. Am Mittwoch wurde bekannt, dass sich der Verein sogar mit einem Gang vors Insolvenzgericht befasst. BT-Redakteur Frank Ketterer hat die drängendsten Fragen zur KSC-Krise gestellt – und versucht, Antworten zu geben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte