Industrie und Verkehr vor Cyber-Angriffen schützen

Karlsruhe (ab) – Das Kompetenzzentrum KASTEL forscht seit zehn Jahren zur IT-Sicherheit – Interview mit Prof. Jörn Müller-Quade, dem Sprecher der Einrichtung.

Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, Sprecher des Kompetenzzentrums KASTEL. Foto: KIT

© KIT

Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, Sprecher des Kompetenzzentrums KASTEL. Foto: KIT

Von BT-Redakteur Armin Broß

Die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft und die technologische Vernetzung von immer mehr Lebensbereichen bringt neue Gefahren mit sich – für den Einzelnen und seine Privatsphäre sowie für die Industrie und die Gesellschaft als Ganzes. Seit zehn Jahren forscht das Kompetenzzentrum für Angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL), angesiedelt am Karlsruher Institut für Technologie, zur IT-Sicherheit. Prof. Dr. Jörn Müller-Quade ist Sprecher der Einrichtung; zugleich leitet der Informatiker die Arbeitsgruppe Kryptographie und Sicherheit am neu gegründeten Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit und ist Direktoriumsmitglied am FZI Forschungszentrum Informatik. Mit Müller-Quade hat BT-Redakteur Armin Broß gesprochen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2021, 05:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte