Sollen Pendler entlastet werden? Ein Pro und Contra

Baden-Baden/Karlsruhe (BNN/BT) – Die Spritpreise kletterten zuletzt atemberaubend schnell. Rufe nach einer Entlastung für Pendler werden laut. Zwei unserer Redakteure liefern dazu ein Pro und Contra.

Der Spritpreis kannte in den letzten Wochen zumeist nur eine Richtung: Nach oben. Foto: Patrick Pleul/dpa

© dpa

Der Spritpreis kannte in den letzten Wochen zumeist nur eine Richtung: Nach oben. Foto: Patrick Pleul/dpa

Von Florian Krekel und Martin Ferber

In atemberaubenden Tempo sind seit dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine vor etwas mehr als zwei Wochen die Preise für Diesel und Benzin an den Tankstellen gestiegen. Mittlerweile haben sie laut Angaben des ADAC den Rekordwert von 2.30 Euro erreicht – oder vereinzelt sogar schon überschritten. Entsprechend laut ist inzwischen der Ruf nach einer schnellen Entlastung der Pendler. Gefordert werden in diesem Zusammenhang eine Erhöhung der Pendlerpauschale oder eine Reduzierung der Mehrwertsteuer. Aber ist das wirklich sinnvoll und notwendig? Ein Pro und Contra.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2022, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte