In 80 Klicks um die Welt

Baden-Baden (marv) – Urlaub auf den Philippinen? „Gerade keine gute Idee“ denken Sie sich jetzt wahrscheinlich. BT-Redakteur Marvin Lauser hat den Selbstversuch gewagt und war trotz Corona auf Reisen.

Postkartenkulisse und Ausgangspunkt der Reise: Blick auf die Bucht von Kotor in Montenegro.  Copyright: Google

© Google

Postkartenkulisse und Ausgangspunkt der Reise: Blick auf die Bucht von Kotor in Montenegro. Copyright: Google

Von Marvin Lauser

Eine angenehme Brise weht über die Uferpromenade. Ohne diese wäre die Sonne wohl kaum auszuhalten. Schon am Vormittag hat es fast 30 Grad. Vor mir erstreckt sich die wunderschöne Bucht von Kotor. Eine Postkartenidylle. Das Wasser ist kristallklar. Hinter ein paar Büschen liegen eine Nussschale und ein Sportboot vor Anker. Etwas entfernt gleitet eine Jacht durchs Wasser. Ein paar Jugendliche in Bikini und Badeshorts halten sich unter einem großen blühenden Jasminbusch auf. Daneben steht ein etwas in die Jahre gekommenes Haus. Überall blüht es, die felsige Küste ist von grünen Farnen, Sträuchern und Bäumen gesäumt. Im Hintergrund die massiven, dem Land ihren Namen gebenden Berge. Das pittoreske, montenegrinische Adriaörtchen Morinj ist ein echter Geheimtipp. Der Ausblick erinnert mich an einen Urlaub am Gardasee vor ein paar Jahren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.