Hügelsheim verabschiedet sich nicht nur von den Playoffs

Hügelsheim (mi) – Für den ESC Hügelsheim ist die Saison in der Eishockey-Regionalliga Südwest erstmals nach vier Jahren bereits vor den Playoffs beendet. Mit der 2:5-Heimniederlage gegen Hauptrunden-Primus Zweibrücken war auch die letzte theoretische Chance auf die Playoff-Teilnahme dahin.

Erzielt das letzte Saisontor für den ESC Hügelsheim: Björn Groß und seine Kollegen haben erstmals nach vier Jahren die Playoffs verpasst.

© fuv

Erzielt das letzte Saisontor für den ESC Hügelsheim: Björn Groß und seine Kollegen haben erstmals nach vier Jahren die Playoffs verpasst.

Von Michael Ihringer

Abschied nehmen fällt schwer. Als die letzte Schlusssirene der Saison für die Eishockey-Cracks des ESC Hügelsheim am Samstag auf dem Baden-Airpark ertönt war, hatten die gefallenen Lokalhelden sichtlich daran zu knabbern, sich nochmals vor den heimischen Fans für eine Ehrenrunde aufzuraffen. Ein letztes Dankeschön für die Unterstützung über die gesamte Spielzeit. Doch wem ist – selbst an Fastnacht – nach einer 2:5 (0:2, 1:2, 1:1)-Niederlage gegen den EHC Zweibrücken und der damit erloschenen letzten Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme noch zum Feiern zumute?
Freilich war der Frust

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen