Alle Artikel zum Thema: Hörden

Hörden

Gernsbach (stn) – Nach sieben Jahren wagt Brigitte Steib einen Neuanfang. Im April zieht sie mit ihrem Blumengeschäft von der Schwarzwaldstraße 8 in Gernsbach in die Landstraße 41 nach Hörden.

Die Fläche unterhalb des Selbacher Sportplatzes wird jetzt doch nicht als Baugebiet erschlossen. Foto: Willi Walter
Top

Gaggenau (uj) – Ein Paket von zehn Bebauungsplänen erörterte der Gemeinderat in Gaggenau in seiner Sitzung am Montag in der Jahnhalle. Für zwei kam aus unterschiedlichen Gründen das Aus.

Gaggenau (uj) – Die Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk Hörden kann ab sofort wieder genutzt werden. Am Sonntag, 7. Februar, ist in dem Gotteshaus ein fastnachtlicher Gottesdienst vorgesehen.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den möglichen Falschfahrer. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa
Top

Gaggenau (red) – Auf der B462 bei Gaggenau hat sich am Samstag ein Unfall zugetragen, den wohl ein Falschfahrer auslöste. Dieser beging dann auch noch Unfallflucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Einsatz der Polizei erbrachte ein anderes Ermittlungsergebnis als gedacht. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa
Top

Gaggenau (red) – Ein aufmerksamer Zeuge hat am Donnerstag einen Einbruch in der Nachbarschaft gemeldet. Doch dann stellte sich heraus, dass alles ganz anders war als gedacht.

Deutlich sichtbar sind Risse im Innenraum der katholischen Pfarrkirche in Hörden. Ein Steinmetz hat Teile bereits freigelegt. Foto: Kirchengemeinde
Top

Gaggenau (uj) – In der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk im Gaggenauer Stadtteil Hörden sind an der Innenwand erneut Risse aufgetreten. Die Kirche ist deshalb ab sofort gesperrt.

Gaggenau (vgk) – Sein 75-jähriges Bestehen feiert der CDU-Ortsverband Hörden. Mutige Männer der ehemaligen Zentrumspartei wagten am 1. Januar 1946 den demokratischen Neubeginn vor Ort.

Gaggenau (red) – Seit 1970, also ein halbes Jahrhundert lang, sorgt Reinfried Holtz vom Schwarzwaldverein Gaggenau dafür, dass die Beschilderung der Wanderwege in einem guten Zustand ist.

Nachtschicht in der Tierklinik: Charlotte Willuhn legt dem betäubten Luchs einen Venenzugang. Foto: Sabine Zoller/Archiv
Top

Murgtal (stj) – Als „kleine Sensation“ bezeichnen Fachleute das Auftauchen eines Luchses im Murgtal. Im April 2020 gelingt es, das seltene Tier einzufangen und mit einem Sender auszustatten.

Gernsbach (stj) – Norbert Götz war vor 50 Jahren der schnellste Mann im Murgtal, ehe ihn eine Verletzung ausbremste und sein frühes Karriereende besiegelte. Am 29. Dezember feiert Götz 70. Geburtstag

Gaggenau (red) – Das Programm für die „Sitzung Daheim“ der Hördener Narrenzunft steht. Seit Monaten haben die Narren neue Beiträge entwickelt und mit sehr viel Zeitaufwand abgedreht.

Zunftmeister Ruben Schnepf. Foto: Narrenzunft
Top

Gaggenau (tom) – Während am 11. 11. die Narren sich im erzwungenen Winterschlaf befinden, läuft in Hörden der Betrieb auf vollen Touren: Die Narrenzunft produziert einen Film mit aktuellen Beiträgen.

Gaggenau (red) – In Gaggenau wird es auch 2021 Fastnacht geben – allerdings nicht in der gewohnten Form. Die vier großen Fastnachtsvereine wollen sich von Corona nicht unterkriegen lassen.mehr...

Auf dem Parkplatz an der Flößerhalle ist das Gerüst vormontiert. Tauchereinsatzleiter Knut Fuhrmann (rechts) bespricht den Einsatz der insgesamt drei Taucher. Foto: Ulrich Jahn
Top

Gaggenau (uj) – Voraussichtlich drei bis vier Monate ist die Flößerbrücke in Hörden gesperrt. Das Bauwerk wird grundlegend saniert. Fußgänger und Radfahrer müssen Umleitungsstrecken in Kauf nehmen.

Gaggenau (uj) – Mehrfach ist das Projekt verschoben worden. Am 5. Oktober beginnt jetzt die Sanierung der Flößerbrücke, der Verbindung zwischen Ottenau und Hörden für Radfahrer und Fußgänger.

Baden-Baden (red) – Viele Tore, packende Duelle und einige Überraschungen gab es in der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals. Den größten Coup landete dabei die SG Stollhofen/Söllingen.

Auch das Thema Umzüge (hier Hörden 2020) wird beim „Fastnachtsgipfel“ Anfang Oktober zur Sprache kommen. Foto: Stephan Juch
Top

Gaggenau (tom) – Christof Florus will die Fastnachtsvereine bei Veranstaltungen unterstützen. Das BT hat sich bei ihnen umgehört, nachdem die Grokage ihre Kampagne abgesagt hat.

Gaggenau (uj) – DIe Sanierung der Flößerbrücke im Gaggenauer Stadtteil Hörden verzögert sich. Beginn ist jetzt erst im September statt im August. Die Fachfirma benötigt ein spezielles Traggerüst.

Gaggenau (red) – Mehrere Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Gaggenau wurden am Mittwochnachmittag zu Gewittereinsätzen gerufen. An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet hatte das Gewitter für kleineremehr...

Gaggenau (red) – Sportholzfäller Robert Ebner aus Hörden steckt mitten in den Wettkampfvorbereitungen. Denn am Sonntag, 23. August, geht es um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. mehr...

Der Mann hat sich vor zwei 16-Jährigen, die in der Murg badeten, entblößt. Foto: Veronika Gareaus-Kugel/BT-Archiv
Top

Gaggenau (red) - Ein Mann hat am Samstag in Hörden zwei 16-Jährige verschreckt, als er in ihrem Beisein die Hose herunterließ und onanierte. Es gibt eine Täterbeschreibung.mehr...

Weisenbach (vgk) – Die beiden Autokonzerte in Weisenbach waren am Wochenende rasch ausverkauft und begeisterten die Fans, die mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen auf den Festplatz vorfuhren.

Gaggenau (tom) – Beim Besuch von Landrat Toni Huber in der Hördener Holzwerk GmbH können die Geschäftsführer eine erfolgreiche Bilanz vorlegen.

Baden-Baden (moe) – Der Fußballbezirk Baden-Baden hat seine Staffeleinteilung für die neue Saison veröffentlicht: In der Kreisliga B soll künftig nur noch eingleisig und mit 18 Teams gespielt werden.

Gaggenau (uj) – Die Flößerbrücke ist eine wichtige Verbindung. Fußgänger und Radfahrer gelangen über sie von Hörden nach Ottenau. Das Bauwerk muss für rund 550.000 Euro (Gesamtkosten) saniert werden.

Auch am „Neufeld“ in Ottenau soll ein Baugebiet ausgewiesen werden. Foto: Slobodan Mandic
Top

Gaggenau (tom) – Es sind insgesamt gut 13 Hektar, verteilt auf neun Baugebiete: Neun Bebauungspläne brachte der Gemeinderat nun auf den Weg.

Das Provisorium wird bald ein Ende haben: Nach der Instandsetzung ist nicht nur die „bessere Hälfte“ der Flößerbrücke nutzbar.  Foto: Sarah Gallenberger
Top

Gaggenau (uj) – Die Flößerbrücke in Hörden soll noch dieses Jahr instandgesetzt werden. Das Bauwerk für Radfahrer und Fußgänger ist eine wichtige Verbindung in den Gaggenauer Stadtteil Ottenau.

Gaggenau (red) – Gemeinsame Probe trotz Corona-Krise? Real ist das nicht möglich. Manche Vereine nutzen deshalb die moderne Technik. Der Fanfarenzug Hörtelsteiner Herolde Hörden trift sich mittwochs zumehr...

Dr. Torsten Zuther lässt das Notfallzelt noch eine Weile neben seiner Praxis in Loffenau stehen. Foto: Metz/BT-Archiv
Top

Murgtal (uj/ham/tom) – Die Zahl der Corona-Fälle ist im Murgtal bis dato gering. Dennoch wollen die Ärzte die aufgebauten Notfallzelte und umfunktionierten Sporthallen vorerst beibehalten.