Alle Artikel zum Thema: Henning Zorn

Henning Zorn
Unschöne Stützmauer und frei im Garten stehende Wärmepumpe: Im Gestaltungsbeirat herrschte Empörung. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Großer Ärger im Gestaltungsbeirat: Beim Bau von Mehrfamilienvillen in der Baden-Badener Kapuzinerstraße wurden die Vorgaben des Gremiums missachtet.

Viel Handlungsbedarf: Beim Fußverkehrs-Check rückt auch die Situation zwischen Bernhardus- und Hindenburgplatz (im Bild die Lange Straße) in den Blickpunkt.  Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Parkende Autos, Poller und lange Wartezeiten an den Ampeln: Für Fußgänger und Radfahrer gibt es in der Kurstadt viele Hindernisse. Die Verwaltung will nun für Abhilfe sorgen.mehr...

Brigitta, Jürgen und Timo Karcher (von links) schließen die Tore des Familienbetriebs: Damit endet ein Kapitel der Steinbacher Wirtschaftsgeschichte. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Es gibt sogar der dortigen Kreuzung ihren Namen: das Autohaus Karcher in Steinbach. Nun gibt Jürgen Karcher den Familienbetrieb Betrieb am Monatsende auf. Die Tankstelle bleibt.mehr...

Imposantes Ausflugsziel: Das Alte Schloss bleibt weiter frei zugänglich, größere Sanierungsarbeiten sind derzeit nicht geplant. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Gerüchte um beliebtes Ausflugsziel: Sind in der imposanten Burgruine demnächst größere Bauarbeiten geplant? Und wieso ist das Restaurant „Fidelitas“ nicht immer geöffnet?

Info-Vitrine der Philharmonie: Mit zahlreichen neuen Angeboten ist das Orchester gut durch die Pandemie-Zeit gekommen. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Nach zwei Corona-Jahren, die man insgesamt ganz gut überstanden hat, will die Philharmonie Baden-Baden wieder durchstarten. Am 31. Juli ist eine Philharmonische Parknacht geplant.

Unter dem Hammer: Im dritten Anlauf kann die Zwangsversteigerung des „Waldhorn“ stattfinden. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Bei der Zwangsversteigerung des ehemaligen Traditionsgasthauses „Waldhorn“ plant der Meistbietende eine künftige Wohnnutzung. Die endgültige Entscheidung gibt es erst am 23. März.mehr...

Ein unbebautes Grundstück an der Hubertusstraße neben den Wohnmobilstellplätzen hat die Stadt für die Errichtung eines Pflegeheims vorgesehen. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Wird das einst vom DRK-Kreisverband geplante und dann nicht realisierte Pflegeheim in der Hubertusstraße doch gebaut? Ein Interessent hat sich bei der Stadtverwaltung gemeldet.

Arbeiten stehen an: Sanierungsinvestitionen sind unter anderem nötig in der Baden-Badener Vincentigarage. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Ein hoher Kreditbedarf aufgrund roter Zahlen prägt die Wirtschaftspläne 2022 und 2023 der Stadtwerke, die am Montag vom Gemeinderat gebilligt wurden.

Blick in den Untergrund: Ob der Hauptkanal unter der B500/Lange Straße zwischen Ebert- und Verfassungsplatz noch in Ordnung ist, soll mit einer Flugdrohne untersucht werden. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Modernste Drohnentechnik soll zum Einsatz kommen, wenn die Stadtwerke demnächst den großen Kanalisations-Hauptsammler unter der Lange Straße/B500 untersuchen lassen.

Stillgelegt: Jede Menge Ärger hat die Stadt mit ihren Pollern – hier an der Einmündung der Sophienstraße in den Leopoldsplatz. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hez) – Poller-Fiasko in Baden-Baden: Weil die ferngesteuerten Apparaturen nicht funktionieren, denkt die Stadt nun an über eine Kameraüberwachung nach.

Baulücke: Auf diesem Grundstück im Wohngebiet Obere Breite sollen zwei Neubauten entstehen.  Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Nachverdichtung auf freiem Grundstück heißt das Motto im Wohngebiet „Obere Breite“. Die Stadtbaugesellschaft GSE baut dort moderne Mietwohnungen – mit Fokus auf Barrierefreiheit.

Aufwertung angestrebt: Bei der Neugestaltung des Ludwig-Wilhelm-Platzes steht die künftige Rolle des Verkehrs besonders im Blickpunkt. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hez) – Schon einmal sind die Planungen zur Umgestaltung des Ludwig-Wilhelm-Platzes zurückgenommen worden. Nun wird ein zweiter Versuch gestartet – ohne Bus-Haltepunkte.

Hin und Her: Die vielen Ein- und Auspendler sorgen in der Kurstadt (im Bild der Autobahn-Zubringer) auch für eine Menge Verkehr. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hez) – Die Kurstadt zieht nicht nur viele Touristen, sondern auch einige Arbeitspendler an. Die größten Gruppen von Erwerbstätigen kommen aus Rastatt und Bühl an die Oos.

Sportlich: Bei einer Redezeitbegrenzung im Baden-Badener Gemeinderat könnte auch eine Stoppuhr zum Einsatz kommen. Foto: Arne Dedert/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Lange Sitzungen wegen langen Redebeiträgen: Macht das den Baden-Badener Gemeinderäten Laune? Bei den Fraktionen sind die Meinungen zu einer Redezeitbegrenzung verschieden.

Die Zahl der Insolvenzen in der Kurstadt steigt an. Foto: Alexander Heinl/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Gegen den Landestrend: Die Pleitefälle in Baden-Baden haben kräftig zugenommen. Statistiker haben für 2021 ein deutliches Plus bei Unternehmens- und Privatinsolvenzen gemeldet.

•Munter rollen und parken die Fahrzeuge in der Kreuzstraße – sollte dort nicht eine Fußgängerzone entstehen? Foto: Monika Zeindler-Efler/av
Top

Baden-Baden (hez) – Stellen Sie sich vor, es gibt einen Bürgerentscheid und keiner kümmert sich um das Ergebnis. Diesen Anschein hat es in Sachen Kreuzstraße in Baden-Baden.

Das Bebaungsplangebiet „Eberts Garten“ (rot umrandet) liegt zwischen der Sinzheimer Straße (rechts) und der Saarstraße mit dem angrenzenden Gewerbegebiet. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hez) – Mehrheitlich sprach sich der Bauausschuss am Donnerstag dafür aus, das Bebauungsplanverfahren „Eberts Garten“ in Oos weiterzuführen und den Plan nun öffentlich auszulegen.

Kleingartenanlagen als künftige Siedlungsfläche? Die Fachbehörden lehnen das ab, doch „politische Gründe“ können auch eine Rolle spielen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Mit der Fortschreibung des Regionalplans Mittlerer Oberrhein befasste sich jetzt der Bauausschuss. Kritik übt die Verwaltung an etlichen Siedlungserweiterungsflächen.

Baustelle De-Gaulle-Platz: Voraussichtlich ab April nächsten Jahres soll der Verkehr wieder fließen können. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Endspurt heißt die Devise beim Kreisel am Charles-de-Gaulle-Platz in Baden-Oos. Der Umbau verläuft laut Plan, bis im April soll der Verkehr wieder ungehindert fließen können.

Hofbildungen kennzeichnen die geplante Anordnung der großen Baukörper auf dem Gelände von „Eberts Garten“. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – „Eberts Garten“ in Baden-Baden sorgt schon lange für Diskussionen, Nun hat sich der Gestaltungsbeirat wieder mit dem Thema befasst. Es sind noch viele Fragen offen.

Viele Bäume wollen nun ihr Blattwerk loswerden – und so breitet sich das Laub auch in der Lichtentaler Allee derzeit fast wie eine Decke aus.  Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hez) – Die fallende Blätterpracht hält derzeit das Gartenamt auf Trab. Mit großem Einsatz geht man gegen die Laubmassen in städtischen Anlagen vor. Allerdings wird nicht überall geräumt.

Das riesige Wasserrad aus Lärchenholz läuft bislang rund um die Uhr. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Bei genügend Regen gibt das Wasserrad „Vollgas“: Wasserkraft spielt für die Geroldsauer Mühle in Baden-Baden eine große Rolle. Das war jetzt Thema bei einem Pressegespräch.

Zu viele Eigenbrötler: Die „Einzelwohnungen“ für Katzen sind im Tierheim zurzeit voll belegt.Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Ein Personalmangel zwingt das Baden-Badener Tierheim zu einem Aufnahmestopp. Notfälle werden aber weiterhin aufgenommen. Bei der Abgabe von Katzen gibt es eine Warteliste.

Baden-Baden (hez) – Die Probleme von Behinderten in Baden-Baden sind vielfältig und reichen von Gewalt bis zur Arbeitssuche. Darüber hat die städtische Behindertenbeauftragte Nora Welsch berichtet.

Die Zustände am Augustaplatz sind immer wieder Anlass für Beschwerden. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hez) – Über die Lage am Augustaplatz wurde nun in einem Bürgergespräch diskutiert. Da der Platz keinen Kriminalitätsschwerpunkt habe, sei eine Kameraüberwachung nicht möglich.

Fahrschulleiter Michael Selmayr testet den neuen Elektro-Gelenkbus. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Die Stadtwerke Baden-Baden testen einige Tage lang einen riesigen Elektro-Gelenkbus der Firma MAN. Es ist der erste Elektro-Gelenkbus, der auf der Tallinie getestet wird.

Baden-Baden (hez) – Einige Beratungszeit brauchten die Baden-Badener Stadträte, ehe sie die Entscheidung über eine Investition in die Hubertusbrücke fällten.

Die „kommunale Erstunterbringung“ der Flüchtlinge in Baden-Baden erfolgt am Waldseeplatz. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hez) – Die Stadt hat Bilanz der Unterbringung von Asylbewerbern gezogen. Seit 2016 ist die Anzahl nur um rund zehn Prozent zurückgegangen und es werden wieder mehr Zuweisungen erwartet.

Heftig diskutiert wird nun in Baden-Baden wieder über die Sicherheitslage am Augustaplatz. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hez/nof) – Nach dem Tod eines Rentners am Augustaplatz kamen die Sorgen um die dortige Sicherheitslage auch am Montag im Gemeinderat zur Sprache. Die Stadt kündigte Maßnahmen an.