Alle Artikel zum Thema: Handball

Handball
Duell mit Haken, Ösen – und reichlich Körperkontakt: Muggensturms Darien Holler (Mitte) im dreilagigen Sinzheimer Abwehr-Sandwich. Foto: Frank Vetter
Top

Sinzheim (moe) – Zum Neustart nach der Corona-Zwangspause stehen in der Handball-Südbadenliga zwei Derbys auf dem Programm: Sinzheim empfängt die SG MuKu, die Rebland-SG erwartet Helmlingen.

„Die deutschen Talente müssen spielen – und zwar dauerhaft und in der Bundesliga“: Martin Heuberger. Foto: Uwe Zucchi/dpa
Top

Baden-Baden (ket) – Deutsche Handball-Talente tun sich nach wie vor schwer, in der Bundesliga Fuß zu fassen. Martin Heuberger, Trainer der DHB-Junioren-Nationalmannschaft, erläutert, warum dem so ist

Die Bälle liegen bereit: Trainiert wird bereits wieder, ab dem 14. Januar soll es dann auch wieder um Tore und Punkte gehen. Guido Kirchner/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Die seit Ende Dezember geltende Corona-Sportverordnung steht einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs im südbadischen Handball nicht im Weg. Ab dem 14. Januar soll der Ball fliegen.

Nutzt seine Chance(n): TVS-Neuzugang Jeremias Seebacher (am Ball) zieht gekonnt die Fäden und trägt sich in die Torschützenliste ein. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (wb) – Der TVS Baden-Baden bleibt in der Handball-Oberliga die Mannschaft der Stunde. Gegen Abstiegskandidat SV Fellbach gewann die Catak-Truppe am Samstag souverän mit 34:22.

Ausgebremst: Das Derby zwischen MuKu mit Benny Hofmann und der Reserve des TVS Baden-Baden um Philip Schulz (links) und Luca Hable findet nicht statt. Foto: Raymund Kunz
Top

Baden-Baden (moe) – „Erwartbar“, „vernünftig“, „überfällig“, „unverständlich“ – die Saisonunterbrechung im regionalen Handball hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst.

Selfie mit dem Siegerpokal: Lennard Kull und das Objekt der Begierde. Foto: Lennard Kull
Top

Baden-Baden (moe) – Handball-Torhüter Lennard Kull aus Baden-Baden ist ein waschechter Weltmeister. Schüler-Weltmeister, um genau zu sein. Mit seinen Berliner Teamkameraden holte er in Belgrad Gold.

 Hand auf dem Ball: Es gibt „einige Szenarien“ in Sachen Spielbetrieb am kommenden Wochenende. Foto: Harald Tittel/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Der Handball in der Region wurde am vergangenen Wochenende von Corona ausgebremst. Nun stellt sich die Frage, ob der Ball 2021 nochmal fliegt? Ausgeschlossen ist das nicht.

Liefert eine starke Leistung ab, kann die Niederlage aber nicht verhindern: Desire Kolasinac (am Ball). Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (wb) – 60 Minuten lang präsentierten sich die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck gegen HSG Freiburg auf Augenhöhe – am Ende setzte es dennoch eine 25:26-Niederlage.

Immer wieder auf und davon: Sandweiers Linksaußen Max Mitzel ist nach zahlreichen Tempogegenstößen erfolgreich. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden haben ihr drittes Spiel in nur sieben Tagen gewonnen und beim Sieg gegen Heiningen ein besonderes Werkzeug aus dem Koffer geholt.

Könnte ein Faktor im Tempospiel des TVS werden: Maximilian Strüwing (rechts). Foto: Michael Wendling
Top

Baden-Baden (moe) – Nachdem im Auswärtsspiel in Birkenau die Beleuchtung ausfiel, hoffen die Handballer vom TV Sandweier im Heimspiel gegen Schwäbisch Gmünd am Samstag auf ein stabiles Deckenlicht.

Augen zu – und ab in die Landesliga: Florian Kloss und die Panthers Gaggenau sind erneut die Gejagten. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden (mabu) – Am Wochenende geht die Handball-Bezirksklasse in die neue Runde. Die Konkurrenten haben die Panthers Gaggenau für den Titel auf dem Zettel. Diese wollen zurück in die Landesliga.

Baden-Baden (moe) – Alle wollen das gleiche Ziel zum Auftakt der Südbadenliga: Die Handballvereine von Phönix Sinzheim über die Rebland-SG bis hin zur TVS-Reserve haben die Aufstiegsrunde im Visier.

Baden-Baden (moe) – Mit einer Mischung aus Talent und Erfahrung gehören die Sandweierer zu den Topteams in der Oberliga. Nicht wenige trauen den Handballern den Aufstieg in die dritte Bundesliga zu.

Baden-Baden (moe) – Fast 30 Jahre hat Arnold Manz den weiblichen Nachwuchs des Südbadischen Handballverbands trainiert und auf Höheres vorbereitet. Am Freitag hat sich der Steinbacher verabschiedet.

Die Sandweierer Verantwortlichen Simon Riedinger (links), Co-Trainer Marius Merkel und Chefcoach Sandro Catak (rechts) freuen sich über Neuzugang Tim Krauth (Zweiter von rechts). Foto: TV Sandweier
Top

Baden-Baden (moe) – Handball-Oberligist TVS Baden-Baden hat einen dritten Zugang für die Saison 2021/22 verpflichtet: Beachhandball-Nationalspieler Tim Krauth kommt von der SG Pforzheim/Eutingen.

Rheinmünster (iru) – Der Turn- und Sportverein (TuS) Greffern blickt auf 100 Jahre wechselvolle Geschichte. Am 9. Oktober dieses Jahres will der Jubiläumsverein mit einem großen Festbankett feiern.

Soll als spielender Co-Trainer den neuen Chefcoach Thomas Schuppan unterstützen und die Defensive stabilisieren: Tomasz Pomiankiewicz (am Ball). Foto: Uli Hartmann/TuS Helmlingen
Top

Baden-Baden/Rheinau (moe) – Beim Handball-Südbadenligisten TuS Helmlingen steht ein Wechsel auf der Position des Cheftrainers an: Thomas Schuppan folgt dabei auf Ralf Ludwig.

Vor allem in Durchgang eins offensiv unter Starkstrom: Rückraum-Youngster Helena Bertele (am Ball) netzt in der ersten Viertelstunde viermal ein. Foto: Marco Schreiber
Top

Bühl/Baden-Baden (moe) – Die A-Jugend-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck haben das Hinspiel im DM-Viertelfinale gegen Bietigheim klar verloren. Das Rückspiel steigt am Donnerstag.

Einer der Lichtblicke im Achtelfinal-Hinspiel: Youngster Helena Bertele (am Ball). Foto: Marco Schreiber/SGSK/Archiv
Top

Baden-Baden/Bühl (moe) – Die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck gehen optimistisch in Achtelfinal-Rückspiel um die A-Jugend-DM gegen den HTV Hemer. Man will es „krachen lassen“.

Müssen kein Mammutprogramm fürchten: Franz Henke und seine Sandweierer Kollegen. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden müssen in der kommenden Saison kein Mammutprogramm fürchten. Nach Lage der Dinge werden höchstens 16 statt 18 Mannschaften starten.

Wie Ende September gegen Marpingen: Luna Baumann (am Ball) und ihre Teamkolleginnen dürfen nochmal ran. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Die A-Juniorinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck haben eine konkrete Restart-Perspektive: Das Achtelfinale um die deutsche Meisterschaft steht Ende April an.

Strecken sich auch in der kommenden Saison in Liga drei: Die handballhungrigen Spielerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Nach aktuellen DHB-Beschlüssen ist klar: Die Handballerinnen der Rebland-SG spielen weiterhin in Liga drei. Eine unerwartete Chance bietet sich derweil dem TVS Baden-Baden.

Im vergangenen November wurde bei der SG Steinbach/Kappelwindeck noch regulär geschwitzt, mittlerweile trainieren die Spielerinnen nur noch in Kleingruppen. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck sind in Sachen Saisonfortsetzung weiter im Wartestand. Trainiert wird aktuell nur in Kleingruppen.

Ivan Bilic und seine Ottersweierer Teamkollegen erhalten in der kommenden Saison Unterstützung den Spielern des TuS Großweier. Foto: Frank Seiter
Top

Ottersweier (moe) – Die Handballer der TS Ottersweier und des TuS Großweier gehen gemeinsame Wege. Ab der Saison 2021/22 gehen die Mannschaften beider Vereine als Spielgemeinschaft an den Start.

Viel Arbeit, viel Ertrag? Die Experten trauen Sebastian Firnhaber (links) und dem DHB trotz der prominenten Ausfälle eine gute Rolle zu. Foto: Marius Becker/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Am Freitag startet die deutsche Nationalmannschaft in die Handball-WM. Mittelbadische Experten trauen dem dezimierten DHB-Team eine durchaus gute Rolle zu.

Ausbaufähig ist das Stellungsspiel der Gegen- und Mitspieler, wie man an der Positionierung des Torhüters am linken Bildrand dieses Screenshots bereits erahnen kann. Screenshot: Nacon
Top

Iffezheim (marv) – Passend zur Handball-WM hat das BT die Sport-Simulation Handball 21 getestet. Wie sich das Spiel geschlagen hat und ob es mit Branchengrößen wie FIFA mithalten kann, lesen Sie hier

Sinzheim (moe) – Die Verantwortlichen von Phönix Sinzheim haben die Planungen für die Handball-Saison 2021/22 weitgehend abgeschlossen. Zwei Fragezeichen gibt es noch, aber auch neue Youngster.

Baden-Baden (moe) – Handball-Oberligist TVS Baden-Baden hat einen Transfercoup gelandet und Jeremias Seebacher verpflichtet. Der 21-Jährige spielte bislang für die SG Steinbach/Kappelwindeck.

Baden-Baden (moe) – Nun haben auch die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden Gewissheit: Der Spielbetrieb pausiert bis Ende Januar. Dies hat der HBW-Vorstand am Montagnachmittag beschlossen.

Füße stillhalten: Der TVS Baden-Baden hat keine Informationen darüber, wie es in der Oberliga weitergeht. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (naf) – Der SHV gab am Freitag bekannt, dass der Spielbetrieb frühestens zum 30./31.01.2021 wieder aufgenommen wird. Die Oberliga-Handballer hängen weiterhin in der Luft.

Augen zu – und ab durch die Mitte: Ariane Pfundstein hat sich mit packenden Duellen am Kreis bestens angefreundet. Foto: Marco Schreiber/SGSK
Top

Baden-Baden (moe) – Ariane Pfundstein gehört zu den besten deutschen Handballerinnen ihrer Altersklasse. Die Spielerin der Rebland-SG wurde erneut zum Lehrgang des DHB eingeladen.

Vertrackte Situation: Ob die Handbälle in Südbaden ab Mitte Dezember wieder fliegen, erscheint fraglich. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Während die Amateurfußballer coronabedingt bereits in der vorgezogenen Winterpause sind, möchte der Südbadische Handballverband Mitte Dezember wieder den Spielbetrieb aufnehmen.