Handball: Rebland-SG will ins DM-Viertelfinale

Baden-Baden (moe) – Nach einem halben Jahr Zwangspause haben die A-Juniorinnen der Rebland-SG endlich ein Ziel vor Augen: Am Samstag starten die Handballerinnen die Mission DM-Viertelfinale.

Endlich ein Ziel vor Augen: Franka Riedl und ihre Teamkolleginnen wollen am Samstag in Hemer den Grundstein für den Einzug ins DM-Viertelfinale legen. Foto: Frank Seiter

© toto

Endlich ein Ziel vor Augen: Franka Riedl und ihre Teamkolleginnen wollen am Samstag in Hemer den Grundstein für den Einzug ins DM-Viertelfinale legen. Foto: Frank Seiter

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Wenn die A-Juniorinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck am Dienstag die Bühler Großsporthalle betreten, um in eine neue Trainingswoche zu starten, ist vieles genauso wie in den vergangenen Monaten: Schwitzen dürfen dank der Spitzensportverordnung nur die Bundesliga-Handballerinnen, trainiert wird nach einem strengen, mittlerweile aber eingespieltem Hygienekonzept und auf die Platte darf nur, wer negativ getestet wurde. Eine ganz entscheidende Sache durchbricht allerdings den über lange Zeit eingeschleiften Alltag: Am Ende dieser Woche steht endlich wieder ein Wettkampf an.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2021, 05:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen