Handball: Rebland-SG unterliegt Bietigheim

Bühl/Baden-Baden (moe) – Die A-Jugend-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck haben das Hinspiel im DM-Viertelfinale gegen Bietigheim klar verloren. Das Rückspiel steigt am Donnerstag.

Vor allem in Durchgang eins offensiv unter Starkstrom: Rückraum-Youngster Helena Bertele (am Ball) netzt in der ersten Viertelstunde viermal ein. Foto: Marco Schreiber

© msch

Vor allem in Durchgang eins offensiv unter Starkstrom: Rückraum-Youngster Helena Bertele (am Ball) netzt in der ersten Viertelstunde viermal ein. Foto: Marco Schreiber

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Mindestens zwei Dinge stehen in der K.o.-Runde um die deutsche Meisterschaft bis dato fest. Fakt eins ist aus regionaler Sicht durchaus erfreulich: Die A-Juniorinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck gehören zu den besten Nachwuchshandballerinnen des Landes und können dementsprechend zumindest phasenweise mit jedem Gegner mithalten, ihn bisweilen sogar spielerisch auseinandernehmen. Allerdings muss man ebenfalls konstatieren, Fakt zwei sozusagen: In drei Spielen hat es die Rebland-SG bisher nicht geschafft, ihr Potenzial konstant auszuschöpfen. Aber: Eine Partie steht noch aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.