Handball: Rebland-SG plant nächsen Coup

Bühl/Baden-Baden (moe) – Im Viertelfinale der A-Jugend-DM treffen die Handballerinnen der Rebland-SG auf BBM Bietigheim. Dass der Favorit schlagbar ist, hat die SG bereits bewiesen.

Gelingt der erneute Coup? Nadja Kaufmann (am Ball) will auch gegen Bietigheim wieder kämpfen. Foto: Marco Schreiber

© msch

Gelingt der erneute Coup? Nadja Kaufmann (am Ball) will auch gegen Bietigheim wieder kämpfen. Foto: Marco Schreiber

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Bei den Namen der Viertelfinalisten schlackern Szenekennern die Ohren: HC Leipzig, Buxtehuder SV, Thüringer HC, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, HSG Blomberg und – sozusagen als Krönung – die SG BBM Bietigheim. Das ist, kurz zusammengefasst, die Crème de la Crème des deutschen Frauenhandballs, deren Nachwuchs sich nun anschickt, nach dem Titel des deutschen A-Jugend-Meisters zu greifen. Und mittendrin in diesem illustren Kreis: die Mädels der SG Steinbach/Kappelwindeck.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.