Handball-Oberliga wohl mit weniger Teams

Baden-Baden (moe) – Die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden müssen in der kommenden Saison kein Mammutprogramm fürchten. Nach Lage der Dinge werden höchstens 16 statt 18 Mannschaften starten.

Müssen kein Mammutprogramm fürchten: Franz Henke und seine Sandweierer Kollegen. Foto: Frank Seiter

© toto

Müssen kein Mammutprogramm fürchten: Franz Henke und seine Sandweierer Kollegen. Foto: Frank Seiter

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Rein sportlich sind die Handballer des TVS Baden-Baden seit Monaten zum Nichtstun verdammt, wenn man von den obligatorischen, aber ballfreien Laufeinheiten mal absieht. Das heißt allerdings nicht, dass man beim Oberligisten aus Sandweier ausnahmslos Däumchen dreht, vor allem die Kreativabteilung hat jüngst ganze Arbeit geleistet. Beispielsweise wurde das Merchandising-Angebot auf breitere Füße gestellt. Das kann man in diesem Fall durchaus wörtlich verstehen, denn neben T-Shirts und Kapuzenpullovern gibt es neuerdings auch Socken mit dem TVS-Vereinslogo käuflich zu erwerben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen