Alle Artikel zum Thema: Handball-Bundesliga

Handball-Bundesliga
„Ich will mehr Spielminuten in der ersten Liga sammeln als in der vergangenen Saison“: Laetitia Quist (links), hier gegen Bietigheims Kelly Dulfer. Foto: Marco Wolf
Top

Baden-Baden (moe) – Handballerin Laetitia Quist aus Sandweier hat sich beim Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe in NRW einen Namen gemacht. Langfristig will sie bei der Nationalmannschaft anklopfen.

Qualitativ „unglaublich weiterentwickelt“: Der diesjährige Drittligakader der SG Steinbach/Kappelwindeck. Foto: SGSK
Top

Baden-Baden (moe) – Das lange Warten hat ein Ende: Am Sonntag starten die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck auswärts bei Ketsch II in die Saison. Das Ziel lautet Klassenerhalt.

Am 5. September wird es für Fitore Aliu (am Ball) und ihre Teamkolleginnen gegen Ketsch II ernst. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden/Bühl (moe) – Die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck wurden für die neue Saison in Staffel E eingeteilt, der Modus der anstehenden Runde hat es in sich.

Tränen der Enttäuschung: Solche Bilder von den DHB-Handballerinnen soll es nicht mehr so häufig geben. Foto: Marco Wolf/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Der Deutsche Handballbund will mit dem Konzept „Mehr Qualität, mehr Erfolg“ den Frauenbereich auf Erfolg trimmen und die dritte Liga opfern – doch an der Basis regt sich Unmut.

Ab durch die Mitte: Laetitia Quist will in Metzingen wieder durchstarten – und nimmt dafür auch den Umweg über Nürtingen in Kauf. Foto: Privat
Top

Metzingen (moe) – Die Handballerin Laetitia Quist aus Sandweier startet am Wochenende in ihre zweite Bundesliga-Saison mit der TuS Metzingen. Ab Januar ist die 18-Jährige Sportsoldatin.

Macht nach vier Jahren bei der SG Steinbach/Kappelwindeck Schluss. Foto: Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Erwartungsgemäß wurde die Saison in der dritten Handball-Bundesliga abgebrochen. Das bedeutet, dass die Rebland-SG ein weiteres Jahr in der dritthöchsten Klasse spielen wird – allerdings

Baden-Baden (moe) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat am Freitagnachmittag seinen 24 Landesverbänden – also auch dem Südbadischen Handballverband – empfohlen, die Saison aufgrund der Corona-Krise abzubrechen.mehr...

„Ich bleibe auf jeden Fall eine ,TusSie‘“: Laetitia Quist (am Ball) will in der neuen Saison mehr Spielpraxis im Metzinger Erstligateam sammeln. Foto: Fritzsche/TuS Metzingen
Top

Baden-Baden (moe) – Die Saison in der Handball-Bundesliga der Frauen wurde vorzeitig abgebrochen. Laetitia Quist findet das „sehr schade“. Mit ihrer Premierensaison in der Eliteliga die 18-Jährige aus