Hamsterbacke und Flatterlippe: Wie spielt man Didgeridoo?

Bühlertal (kie) – Die damalige BT-Volontärin und heutige -Redakteurin Franziska Kiedaisch hat Ende 2018 Marco Kögel in Bühlertal besucht, um von ihm das Didgeridoo spielen zu lernen.

Während Könner Marco Kögel beherzt ins Rohr bläst, hat Franziska Kiedaisch mit der Atemtechnik zu kämpfen. Foto: Bernhard Margull/Archiv

© bema

Während Könner Marco Kögel beherzt ins Rohr bläst, hat Franziska Kiedaisch mit der Atemtechnik zu kämpfen. Foto: Bernhard Margull/Archiv

Von BT-Redakteurin Franziska Kiedaisch

Das Wachs klebt an meinem Mund. Meine Lippen vibrieren. Doch heraus kommt nur ein unappetitliches Geräusch. Immer wieder muss ich das Holzrohr absetzen, um Luft zu holen. Die Zirkularatmung, mit der ich gleichzeitig pusten und einatmen könnte, habe ich noch nicht verinnerlicht. Der langjährige Didgeridoo-Spieler Marco Kögel hingegen schon: Er entlockt dem hohlen Holz ein gleichbleibend sonores Brummen, das er mit verschiedenen Obertönen und Lauten garniert, beispielsweise indem er in das Didgeridoo hineinspricht oder -singt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.