Alle Artikel zum Thema: Hallenbad Alohra

Hallenbad Alohra
Ähnlich wie hier in diesem Freibad im Berliner Wedding könnte eine Traglufthalle das 50-Meter-Becken im Natura überspannen. Foto: dpa
Top

Rastatt (ema) – Die Stadtverwaltung hat ein Szenario entworfen, wie man in Rastatt den Bäderbetrieb ganzjährig aufrechterhalten kann, auch wenn das marode Hallenbad Alohra nicht mehr öffnen wird.

Standsicherheit aktuell gefährdet: Das Alohra könnte aber für eine Übergangsphase saniert werden. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (ema) – Geht es nach Einschätzung des Gutachters, dann könnte das Alohra für eine Zwischenlösung saniert werden, bis das neue Kombibad steht.

Blick ins Alohra (Archivbild), das derzeit wegen Corona geschlossen ist. Unabhängig davon soll es während der Freibadsaison rund 16 Wochen dicht bleiben. Foto: Oliver Hurst
Top

Rastatt (dm) – Weniger Einnahmen, höhere Kosten: Die Stadt Rastatt will in diesem Jahr keinen Bäder-Parallelbetrieb mehr anbieten. Das Alohra soll während der Freibadsaison geschlossen bleiben.

Rastatt (dm) – Vor genau fünf Jahrzehnten, am 8. Januar 1971, wurde das Rastatter Hallenbad feierlich eingeweiht. Wie lange darin noch geschwommen werden kann, ist derzeit ungewiss.

Abstand halten, ist auch im Rastatter Freibad Natura die Devise. Zudem sind Laufwege für die Badegäste markiert. Foto: Frank Vetter/BT
Top

Rastatt (dm) - Die Rastatter Bäder öffnen am Dienstag wieder. Im Hallenbad Alohra geht es ab 10 Uhr, im Freibad Natura ab 15 Uhr los. In beiden Bädern gibt es ein Schichtmodell für Badegäste.mehr...

Rastatt (dm) – Wann das Kombibad gebaut werden kann, ist angesichts der Corona-Krise ungewisser denn je. Ein Gutachten soll klären, wie der Badbetrieb in Alohra und Natura für die nächsten Jahre gesichert

Rastatt (ema) - In der Haushaltsdebatte legte der Gemeinderat ein Bekenntnis zum Kombibad ab. Eine Sanierung der beiden bestehenden Bäder war kein Thema.mehr...