Große Woche: Bilanz auf der Iffezheimer Rennbahn

Iffezheim (kgö) – Nach dem Ende der Großen Woche in Iffezheim resümiert Betreiber Baden Galopp: Trotz guter Stimmung gibt es noch viel Luft nach oben. Vor allem sportlich muss nachgebessert werden.

Einziger Heimsieger: Plain Beau mit Jockey Rene Piechulek und Trainerin Conny Whitfield (rechts).  Foto: Klaus-Jörg Tuchel

© tuch

Einziger Heimsieger: Plain Beau mit Jockey Rene Piechulek und Trainerin Conny Whitfield (rechts). Foto: Klaus-Jörg Tuchel

Von Agentur Klaus Göntzsche

Es war eine Mischung aus Erleichterung, Freude und Hoffnung. Erleichterung darüber, dass es in der Kürze der Zeit seit der Übernahme der Iffezheimer Rennbahn durch Baden Galopp überhaupt eine Große Woche gegeben hat. Freude darüber, wie prima es die „Mannheimer Macher“ Peter Gaul und Stephan Buchner hinbekommen haben. Die Steigerungsmöglichkeiten nach oben sind indes großkalibrig. Und beim Thema Hoffnung werden Erinnerungen an die Baden-Racing-Gesellschaft wach. Denn auch vor etwas mehr als zehn Jahren war der Jubel nach dem ersten Meeting groß. Die Hoffnungen erfüllten sich leider nicht, wie man mittlerweile weiß. Immerhin haben Gaul und Buchner es vermieden zu sagen: „Wir wollen in allem die Besten sein.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2021, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte