Alle Artikel zum Thema: Grigori Frid

Grigori Frid
Die Mono-Oper hat nur eine Rolle: Die Sopranistin Ilkin Alpay singt die Rolle der Anne Frank, Pianistin Virginia Breitenstein begleitet sie. Foto: Marlies Kross/Staatstheater Cottbus
Top

Karlsruhe/Cottbus (sr) – Der russische Komponist Grigori Fried hat Anne Franks Tagebuch vertont: Die Oper für eine Stimme wird bei den Europäischen Kulturtagen als kostenloser Stream gezeigt.

Das Autorinnenstück „Die neuen Todsünden“, die im Herbst 2020 zwischen zwei Lockdowns kurz aufgeführte Premiere (Szenenbild) am Badischen Staatstheater, ist für die Kulturtage im Mai verfilmt worden. Foto: Thorsten Wulff/Staatstheater
Top

Karlsruhe (cl) – Die 25. Europäischen Kulturtage Karlsruhe laufen vom 2. bis 16. Mai digital, bis auf eine Aktion am Europatag auf dem Marktplatz. Das Badische Staatstheater hat drei Stücke verfilmt.