Alle Artikel zum Thema: Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen

Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
Simone Stübner und Thomas Hauck genießen die Sonne an der Bühlot. Foto: Natalie Dresler
Top

Bühl (BT) – Seit Aschermittwoch läuft die traditionelle Fastenzeit. Das Badische Tagblatt hat sich in der Zwetschgenstadt umgehört, ob und worauf die Bühler dieses Jahr verzichten.

Vor allem Kinder und Jugendliche bleiben auf der Strecke, wenn Sport- und Musikangebote wegfallen. Foto: Patrick Pleul/dpa
Top

Baden-Baden (nof) – Nach einem Jahr Corona-Pandemie steht so manchem Verein das Wasser bis zum Hals: Mitgliederschwund einerseits und finanzielle Sorgen andererseits treiben die Ehrenamtlichen um.

Jürgen Walter arbeitet als Psychologe und Unternehmenscoach in Düsseldorf. Foto: Dusanka Mitrovic/Jürgen Walter/dpa-tmn
Top

Berlin/Düsseldorf (dpa) – Ist es eine gute Idee sich im Lockdown, in dem sowieso auf einiges verzichtet werden muss, sich noch weiter einzuschränken? Das beantwortet der Psychologe Jürgen Walter.

Gernsbach (stj) – Der Gemeinderat stellt 5.000 Euro für einen Jugendgipfel bereit und möchte noch dieses Jahr eine Beteiligungsmöglichkeit für junge Gernsbacher schaffen.

Mehrere Dutzend Kinder (Symbolfoto) sind mittlerweile nach Bekanntwerden der Missbrauchsvorwürfe in therapeutischer Behandlung. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – In die Debatte um die Vernehmung von Kindern im Wintersdorfer Missbrauchsfall schaltet sich jetzt auch die Beratungsstelle Cora ein. Im Fokus steht das Glaubwürdigkeitsgutachten.

Gernsbach (ueb) – Vereine sind derzeit mehr oder weniger zum Nichtstun verbannt. Beim Treffpunkt Staufenberg fand nun zumindest die Jahreshauptversammlung statt, zum ersten mal virtuell.

Bei 14 Erzieherinnen und zehn Kindern aus der Kita Immergrün in Freiburg besteht nach Angaben der Diakonie Baden Verdacht auf eine Infektion mit einer mutierten Variante des Coronavirus. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Freiburg/Stuttgart (bjhw) – Die geplanten Schulöffnungen sind nun wieder fraglich. Hintergrund ist ein neuer Ausbruch des Coronavirus – möglicherweise eine mutierte Variante.

Rastatt (ema) – 37 Abmeldungen muss der katholische Kindergarten Wintersdorf mittlerweile hinnehmen. Nach den Sexualgewalt-Vorwürfen gegen einen Ex-Erzieher steht nun der Plan für den Umbau.

Loffenau (kie) – Die neue „Ortsfibel Loffenau“ schickt Kinder und Erwachsene auf Entdeckungsreise durchs Dorf. Das Projekt geht auf eine Initiative von Pfarrer Florian Lampadius zurück.

Sozialarbeiterin Karin Hub (rechts) mit Praktikantin Johanna Scharif. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (ema) – Die Gemeinwesenarbeit in Rheinau-Nord hat eine Umfrage im Zuge eines Nachbarschaftsprojekts des Landes ausgewertet. Sie zeigt: Die meisten Bewohner des Stadtteils sind zufrieden.

Noch ist offen, wie  der Wintersdorfer Kindergarten im Detail verändert wird. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – Im Zuge des mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs durch einen ehemaligen Erzieher strebt der Kindergarten Wintersdorf einen Neuanfang an. Die Kita-Leiterin wird versetzt.

Baden-Baden (baw) – Der Steinbacher Verein „Malaika Smile“ der Familie Irtenkauf will eine Schule bauen. Mit dem Kauf von symbolischen Schulbausteinen im Wert von je 10 Euro kann man sich beteiligen.

Viele Vereine, Verbände und Organisationen haben Probleme, junge Menschen zu finden, die sich freiwillig für sie engagieren wollen. Foto: Jochen Lübke/dpa
Top

Stuttgart (for) – Immer weniger junge Menschen sind dazu bereit, Führungspositionen bei Ehrenämtern zu übernehmen. Das Ministerium für Ländlichen Raum möchte dem Problem entgegenwirken.

Als Nikolaus der Citypastoral Rastatt besucht Dirk Flackus jährlich zahlreiche Kinder. Foto: Janina Fortenbacher/Archiv
Top

Rastatt (for) – Andreas Freund und Dirk Flackus haben vor fünf Jahren die „Nikolaus-Zeit“ der Citypastoral Rastatt ins Leben gerufen. 2020 muss der Nikolas-Besuch coronabedingt aber anders ablaufen.

Gernsbach (red) – Der Kindergarten Fliegenpilz hat am 1. Advent den Neubau in Betrieb genommen und bietet nun Platz für 145 Kinder in fünf Kindergarten- und zwei Krippengruppen.

Loffenau (stj) – Der Gemeinderat diskutiert am 1. Dezember über die Zukunft der Betreuungseinrichtungen Kirchhaldenpfad und Brunnengasse. In den beiden Kindergärten steht ein Trägerwechsel bevor.mehr...

Dem Corona-Blues keinen Raum lassen: Aus Paletten bauen die Bewohnerinnen des Mädchenheims in Gernsbach Möbel. Foto: Veronika Gareus-Kugel
Top

Gernsbach (vgk) – 13 Wochen hatten die Bewohnerinnen des Gernsbacher Mädchenheims kaum Möglichkeiten, das Gelände zu verlassen. Auch sonst bringt Corona für die Einrichtung viele neue Hürden mit sich

Weisenbach (mm) – Die Seniorenarbeit in Weisenbach ist vielfältig – ehrenamtlich ist das Bürgernetzwerk „Helfende Hände“ mit dem Seniorenrat aktiv. Doch Corona beeinträchtigt das Engagement.

Uwe Leest und das Bündnis fordern eine konsequentere Bestrafung von Cybermobbing. Foto: pr/Bündnis gegen Cybermobbing
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (hös) – Cybermobbing betrifft längst nicht mehr nur Jugendliche. Das Problem wandert mit den Heranwachsenden verstärkt in die Arbeitswelt. Das BT hat dazu einen Experten befragtmehr...

Gaggenau (red) – Um Kindern langfristig etwas vom Ferienspaßprogramm mitzugeben, entstand die Idee des Notfallkochbuchs. Die „Überlebensrezepte“ sollen schnell und einfach zubereitet werden können.mehr...

Baden-Baden (sga) – In seiner jüngsten Sitzung stimmte der Ortschaftsrat Ebersteinburg einer Neuberechnung der Kindergartengebühren zu. Im November soll der Gemeinderat eine Entscheidung treffen.

Baden-Baden (red) – Thaddäus Kunzmann hat das Scherer Kinder- und Familienzentrum/Mehrgenerationenhaus in Baden-Baden besucht und sich über die Angebote vor Ort informiert.mehr...

Gernsbach (vgk) – Die Kinderkrippe Spielwiese ist ihrer Bestimmung übergeben worden. Das BT berichtet am Donnerstag im Lokalteil über die Einweihung und liefert auf zwei Sonderseiten Details.

Dirk Böhmer. Foto: Kindgenau
Top

Gaggenau (tom) – Seit 15 Jahren gibt es den Verein Kindgenau. Vorsitzender Dirk Böhmer setzt auf Lösungen, wenn es um das Wohl der jungen Menschen geht.

Nur wenn sich alle zusammentun, erreiche man „endlich den ersehnten Rückgang der Missbrauchszahlen“, betonen die Feuervogel-Verantwortlichen. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa
Top

Rastatt (dm) – Der Rastatter Verein Feuervogel, der sich für Kinderrechte und ein Leben frei von Missbrauch einsetzt, ist aus der Region nicht mehr wegzudenken. Der Bedarf an seiner Arbeit wächst.

Der Kindergarten St. Michael Wintersdorf: Der mutmaßliche Missbrauchstäter arbeitete in einem abseits gelegenen Gruppenraum. Jetzt soll baulich reagiert werden. Foto: Vetter
Top

Rastatt (ema) – Der mutmaßliche Sexualstraftäter im Wintersdorfer Kindergarten hat zuvor in mindestens zehn Einrichtungen gearbeitet. Die Verantwortlichen ziehen erste Lehren.