Alle Artikel zum Thema: Geld

Geld
Andreas Stoch, Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg und Fraktionschef im Landtag. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv
Top

Stuttgart (bjhw) – Eine Auflösung der Landesstiftung könnte zwei Milliarden Euro in die Kassen spülen – die SPD-Fraktion legt einen Prüfantrag an die grün-schwarze Regierung vor.

Thomas Strobl (CDU) und Winfried Kretschmann (r, Bündnis 90/Die Grünen) gehen gemeinsam zu einem Pressestatement im Rahmen der Fortsetzung der Koalitionsverhandlungen. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – In der Endphase der Koalitionsverhandlungen konkretisiert Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die in Aussicht gestellten Anstrengungen im Klimaschutz.

„Dickicht der Emotionen“: Ein Geflecht aus goldenen Bändern verbindet die Geschichten im Raum. Foto: Fiona Herdrich
Top

Stuttgart (fh) – Das Haus der Geschichte erzählt in der Ausstellung „Gier“ von manchem Raffzahn. Die Schau ist gerade online zu sehen. Wer nach einem Museumsbesuch vor Ort giert, muss sich gedulden.

Die Auszahlung der Bundesmittel für Ganztagsgrundschulen ist bislang komplett blockiert, weil das Land andere Vorstellungen von der Betreuung hat. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Baden-Württemberg kann sich mit einem Sonderweg bei der Betreuung von Grundschülern nicht durchsetzen: Für kommunal verwaltete Betreuungsangebote gibt der Bund kein Geld.

Gut zwei Milliarden Euro sind bisher an die L-Bank und von dort an die Empfänger weitergegeben worden. Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Fast vier Milliarden Euro an Pandemie-Hilfen von Bund und Land sind in Baden-Württemberg bislang bewilligt worden. Weitere Gelder stehen bereit, sagt Finanzministerin Sitzmann.

Rastatt (sl) – Nicht nur wegen Corona gehen die Einnahmen der Rastatter Stadtverwaltung zurück. Gleichzeitig sind umfangreiche Bauinvestitionen im Gang. Künftig wird man aber sparen müssen.

Petra Braun bimmelt mit der kleinen Kuhglocke und hat schon eine Klammer in der Hand, weil Armin Schuster einen Kaffee gespendet hat.  Foto: Veruschka Rechel
Top

Baden-Baden (vr) – Am Augustaplatz in Baden-Baden können Bedürftige montags und donnerstags kostenlos Kaffee trinken, manchmal gibt es eine Waffel dazu. Eine Klammer verrät, ob es so weit ist.

Keine Festnahme: Das Geld des Ehepaars verschwand wenige Minuten nachdem sie es aus dem Fenster warfen. Symbolfoto: Strobel/dpa
Top

Baden-Baden (red) – Die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt suchen Zeugen zu einer Geldübergabe, die sich am Montag auf einem Supermarktparkplatz in der Ooser Bahnhofstraße ereignete, nachdem einmehr...

Baden-Baden (nof) – Oberbürgermeisterin Margret Mergen bittet die Bürger in Absprache mit der Polizei darum, den zurzeit wieder häufig in großen Gruppen in der Innenstadt anzutreffenden Bettlern osteuropäischermehr...

Einen fünfstelligen Betrag hat eine Seniorin in Gaggenau an Telefonbetrüger verloren. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Gaggenau (red) – Einen Verlust im fünfstelligen Bereich hat eine Senioren in Gaggenau erlitten, nachdem sie am Donnerstagabend auf den betrügerischen Anruf eines falschen Polizeibeamten hereingefallenmehr...

Unterhaching (ruf) – Manfred Schwabl, Präsident des Fußball-Drittligisten SpVgg Unterhaching, spricht im Interview über den Börsengang seines Klubs, den deutschen Nachwuchs und die Corona-Krise.

Trotz teilweiser negativer Zinssätze auf Sichteinlagen tragen die Deutschen ihr Geld weiterhin fleißig zu den Volks- und Raiffeisenbanken im Land. Am Freitag präsentierte der Baden-Württembergische Genossenschaftsverbandmehr...

Bühl/Achern (red) – Mehrere Anrufe mit betrügerischem Hintergrund gingen am Dienstagnachmittag bei Bürgern in Achern und Bühl ein. mehr...

•Alter Glanz hinter dem Bauzaun: Hinter den Kulissen droht ein Rechtsstreit über das Luxushotel. Foto: Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die seit Monaten stillliegende Baustelle des Europäischen Hofs im Zentrum der Kurstadt ist kein schöner Anblick. Hinter den Kulissen tobt ein Kampf um viel Geld, denn in dem Bau steckt

Stuttgart (dpa/vo) – Trotz niedrigster Zinsen tragen die Sparer in Baden-Württemberg weiterhin ihr Geld zu den Sparkassen. Mehr als 147 Milliarden Euro lagen Ende 2019 auf den Konten.

Rund 330.000 Studenten sind an den staatlichen Hochschulen im Südwesten eingeschrieben. Foto: Stefan Puchner/dpa
Top

Stuttgart (lsw) - Baden-Württemberg ist stolz auf seine Hochschulen. Doch wenn es um die finanzielle Ausstattung geht, knausere das Land, sagen Hochschulvertreter und Studenten. Die Ministerin widersmehr...