Alle Artikel zum Thema: Gedenkstätten

Gedenkstätten
Wollen Zeitzeugengespräche an die Pandemiesituation und die Sehgewohnheiten junger Menschen anpassen: Die Initiatoren des Projekts „Ask a Witness“, Mathias Ahlmer (links) und Tom Franke. Foto: privat
Top

Hamburg/Bad Arolsen/Iffezheim (marv) – Sie werden immer weniger. Menschen, die uns erzählen können, was in der jüngeren deutschen Geschichte genau passiert ist, weil sie es selbst erlebt haben.

Eröffnen gemeinsam die Gedenkstätte: Anneliese Dürr, Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, Marlene Kampf, Petra Bonkosch, Hatice Özütürk, Stefan Risché, Pfarrer Wenz Wacker, Pfarrer Ralf Dickerhof (von links). Foto: Anna Strobel
Top

Rastatt (ans) – An der Stadtkirche St. Alexander in Rastatt erinnern 113 gehäkelte und genähte Herzen an diejenigen, die im Landkreis mit oder am Coronavirus verstorben sind.

Das ehemalige KZ Kislau, im nördlichen Landkreis Karlsruhe, heute eine Außenstelle der JVA Bruchsal.    Foto: Dieter Klink/Archiv
Top

Bad Schönborn (kli) – Auf dem Gelände des ehemaligen badischen Konzentrationslagers in Kislau möchte ein Verein einen Lernort errichten. Beantragte Bundesmittel dafür fließen vorerst nicht.

Weithin sichtbar beherrscht der Turm der Friedenskirche von Froeschwiller die Umgebung. Im Hintergrund das Schloss. Foto: Gabriele Diebold
Top

Froeschwiller (die) – Bei Streifzügen durch das Elsass trifft man auch immer wieder auf Mahnmale an den Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Einige davon sind in Froeschwiller zu besichtigen.