Alle Artikel zum Thema: Gaggenau

Gaggenau

Gaggenau (BT) – Ein Mann hat am Montagabend einer Frau in Gaggenau eine Ohrfeige versetzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Mittelbaden binnen 24 Stunden um 35 gestiegen, zudem gab es einen weiteren Todesfall. Symbolfoto: Clara Margais/dpa
Update Top

Baden-Baden (BT/dpa) – Corona ist seit über einem Jahr das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über aktuelle Entwicklungen.mehr...

Am Dienstagmorgen wurde die Entscheidung zum Zusammenschluss der beiden Verlagshäuser im Neubau des BT in Oos verkündet. Foto: BT
Top

Baden-Baden (BT) – Die Fusion der Marktführer in Mittel- und Nordbaden ist beschlossene Sache: Das Badische Tagblatt und die Badischen Neuesten Nachrichten schließen sich zusammen.mehr...

Dekoration für das richtige Wohnzimmer: Nurdogan Gür mit der BT-Torjägerkanone. Foto: Frank Vetter
Top

Gaggenau (rap) – Nurdogan Gür vom VFB Gaggenau hat eine bärenstarke Saison 2019/20 hingelegt – und mit 34 Treffern souverän die BT-Torjägerkanone gewonnen. Nun soll es die Titelverteidigung sein.

Atemberaubende Aussichten, naturnahe Landschaften, zertifizierte Wanderwege – das bietet das Murgtal. Foto: Zweckverband Im Tal der Murg
Top

Gaggenau (uj) – Der Zweckverband „Im Tal der Murg“ übergibt das operative Geschäft an den Eigenbetrieb Baiersbronn Touristik. Ein entsprechender Beschluss soll am 17. Mai gefasst werden.

Gaggenau (BT) – Die König Metall Group hat sich am britischen Wärmebatteriespezialisten Caldera beteiligt. Damit macht das Unternehmen den nächsten Schritt hin zu hocheffizienten Batterielösungen.

Trauriges Bild an Ostern: Volle Abfalleimer und Müll im Murgpark. Foto: Lukas Gangl/Archiv
Top

Gaggenau (uj) – Superwetter und viele Menschen in Gaggenau unterwegs. Das war an Ostern. Und hatte viel Müll auf den Straßen zur Folge. An Pfingsten sollen sich die Müllberge nicht wiederholen.

Gaggenau (cv) – An der Gedenktafel im Kurpark Bad Rotenfels ist ein Kranz angelehnt, davor werden rote und weiße Nelken niedergelegt. Erinnert wird an das Ende des Hitlerfaschismus.

Loffenau (BT/uj) – Im Forstrevier Loffenau gibt es einen personellen Wechsel an der Spitze. Zum 1. Juni tritt Raphael Knapp seinen Dienst als Revierleiter an. Er folgt auf Günther Taub.

Wegen der Gefahr durch stürzende Äste hat die Forstverwaltung die Sitzflächen dieser Bank am Schanzenberg deaktiviert. Doch findige Spaziergänger wissen, wie sie trotzdem die schöne Aussicht ins Murgtal genießen können. Foto: Günter Wagner
Top

Gaggenau/Kuppenheim (BT) – Der Gaggenauer Arbeitskreis Tourismus-Freizeit (AKTF) nimmt die Nachbarstadt Kuppenheim in den Blick. Erste Gespräche gab es bereits.

Auf dem Dach liegen geblieben: Der Unfallwagen wird bei Gaggenau von den Einsatzkräften geborgen. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24
Top

Gaggenau (BT) – Ein Auto kam am Dienstagabend bei Gaggenau von der regennassen Straße ab und überschlug sich. Nach ersten Erkennnissen gab es keine Schwerverletzten.

Gaggenau (BT) – Zum 1. Mai hat die Ortenberger Westiform Gruppe den Geschäftsbereich „Kommerzielle Beleuchtungsschilder“ (Corporate Design Elements) von der Swarco Dambach GmbH übernommen.

Gaggenau (BT) – Ein betrunkener Mann, dem Polizisten in Gaggenau helfen wollten, hat die Beamten beleidigt. Diese nahmen ihn zu seinem Schutz in Gewahrsam.

Durch den Biss des kleinen braunen Hundes erlitt die Spaziergängerin leichte Verletzungen. Symbolfoto: Soeren Stache/dpa
Top

Kuppenheim (BT) – Eine Frau ist am Montagabend in Oberndorf von einem kleinen braunen Hund gebissen und leicht verletzt worden. Die Polizei bittet bei den Ermittlungen um Hinweise.

Die Sprecher der Bürgerinitiative Toni Böck (links) und Dietrich Knoerzer mit Moderatorin Irene Merkel kurz vor Beginn der Kundgebung. Foto: Thomas Senger
Top

Gaggenau (tom) – Die Bürgerinitiative aus Oberweier fordert das Ende des Deponiebetriebs für das Jahr 2028. Bei einer Kundgebung erhebt ein Experte schwere Vorwürfe gegen den Landkreis.

Glück gehabt hat, wer einen der Sitzplätze ergattert hatte - es hatte mehr Anmeldungen als genehmigte Plätze gegeben. Foto: Veronika Gareus-Kugel
Top

Gaggenau (vgk) – In Gaggenau hat am Samstag zum Tag der Arbeit eine kleine Kundgebung stattgefunden. Organisiert hatte die Zusammenkunft auf dem Marktplatz die IG Metall Gaggenau.

Gaggenau/Rastatt (BT) – Der Landkreis Rastatt hat ein Video zur Deponie-Oberweier veröffentlicht. Er wirbt darin für die Erweiterung zur weiteren Nutzung als Ablagerung von PFC-haltigem Aushub.

Markus Förderer stammt aus Bad Rotenfels und wohnt in Los Angeles. Foto: pr/Archiv
Top

München/Gaggenau (tom) – Der aus Bad Rotenfels stammende Kameramann Markus Förderer ist am Mittwoch bei der Verleihung der Bayerischen Filmpreise ausgezeichnet worden.

Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Ablagerung PFC-haltigen Erdaushubs genutzt werden. Foto: Willi Walter
Top

Gaggenau (tom) – Mit neuen und weitreichenden Forderungen wendet sich die Bürgerinitiative „Keine Deponieerweiterung – kein PFC“ aus Oberweier nun an die Öffentlichkeit.

Gaggenau (galu) – „Bauchschmerzen über Abmeldungen zum Ende des Schuljahrs“ hat Oliver Grote, Leiter der Musikschule Gaggenau. Mit Youtube-Videos will man nun neue Schüler anlocken.

Der Arbeitsmarkt zeigte sich in Mittelbaden, aber auch im gesamten Südwesten im April von seiner stabilen Seite. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa
Top

Rastatt (BT) – Der Arbeitsmarkt in Mittelbaden zeigte sich trotz der anhaltenden Corona-Krise auch im April weiterhin stabil. Im Vergleich zum Vormonat sank die Zahl der Arbeitslosen leicht.

Das Gelände des Gaggenauer Klärwerks im Industriegebiet Bad Rotenfels ist in den vergangenen Jahren deutlich kleiner geworden. Es ist nur noch Platz für die notwendige vierte Reinigungsstufe. Das Foto stammt von 2019. Foto: Willi Walter
Top

Gaggenau (tom) – Klärschlamm aus dem Stadtgebiet soll ab Ende der 2020er-Jahre am Kaiserstuhl verbrannt werden. Der Abwasserverband Murg plant eine Beteiligung an einer künftigen Anlage in Forchheim.

Ein 16-Jähriger soll in der Nacht auf Mittwoch in der Stadtbahn nach Gaggenau randaliert haben. Außerdem lag ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn vor. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa/Archiv
Top

Gaggenau (BT) – In den frühen Morgenstunden kontrollierte die Polizei am Mittwoch in Gaggenau einen 16-Jährigen. Er soll zuvor in der Stadtbahn randaliert haben. Er musste in den Jugendarrest.

Der Chef der Altenhilfe Gaggenau, Peter Koch, malt als Vorsitzender des Pflegebündnisses Mittelbaden ein düsteres Bild der Zukunft. Foto: Gerd Modlich/Denkwerkstatt
Top

Gaggenau (ham) – Die CDU möchte noch eine Pflegereform bis Herbst in ein Gesetz meißeln. Mitglieder des Pflegebündnisses Mittelbaden haben jetzt mit Kai Whittaker über den Arbeitsentwurf diskutiert.

Vielerorts leiden Anwohner im Murgtal unter dem Lärm, den die vielen Motorräder verursachen. Foto: Markus Mack
Top

Gaggenau (galu) – Motorradlärm sorgt regelmäßig für Unmut bei Anwohnern – auch im Murgtal. Die Stadt Gaggenau ist dementspreched Mitglied der „Initiative Motorradlärm“, die dagegen vorgehen will.

Gaggenau (tom) – Wenn alles so klappt, wie es soll, dann könnten sich die sonnenhungrigen Gaggenauer bereits an den letzten Mai-Tagen auf der „Murgterrasse“ aalen.

Gaggenau (BT) – Unbekannte Täter sind in mehrere Gerätehütten auf Gartengrundstücken eingebrochen. Sie machten nur Beute von geringem Wert, hinterließen aber Sachschaden.

Auch in der Villa Ruprecht in der Körnerstraße war Prinz Philip in den 1930er Jahren zu Gast. Foto: Lukas Gangl
Top

Gaggenau/Gernsbach (wof/tom) – Verwandtschaftliche Beziehungen brachten den jüngst verstorbenen britischen Prinzgemahl mehrmals ins Murgtal, zum Beispiel auch nach Gaggenau.

Gernsbach (stj) – Die Umwidmung des Ostpreußenwegs in einen reinen Fußgängerweg sollte am Montag, 26. April, auf der Tagesordnung des Gemeinderats stehen. Daraus wird aber nichts.

Gaggenau (sazo) – Pünktlich zur Wandersaison erscheint der Wanderführer „Wanderungen für die Seele“ – im Rahmen des Welttags des Buches können Sie hier eine Rezension von einer der Touren lesen.

Am 27. April berät der Ausschuss für Schulen und Kultur über die Zukunft der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Stephan Juch
Top

Gernsbach (stj) – Vor den entscheidenden Sitzungen bekräftigen Landratsamt und Regierungspräsidium ihre Forderung, die HLA Gernsbach zu schließen. Andere Schulen würden davon profitieren.