Fußball: Große Fluktuation beim VfB Bühl

Bühl (wb) – Anders als in den Vorjahren muss der Fußball-Landesligist VfB Bühl vor dem Start in die neue Saison einige Neuzugänge integrieren. Zudem sind einige schmerzvolle Abgänge zu verzeichnen.

Die Neuen im Hägenich: Trainer Alexander Hassenstein, Nicolas Wolz, Max Brunner, Jens Wartmann, Denis Shala, Kevin Seitrich, Fabio Asturi, Salvatore Scianandrone, Alessandro Jacobs, Michel Muscatello (Co-Trainer zweite Mannschaft), Gian-Pietro Solinas (Trainer zweite Mannschaft; hinten von links). Luca Doninger, Sandrino Neff, Emilio Muzurovic, Till Schmieder, Christian Kist (vorne von links). Foto: Frank Seiter

© toto

Die Neuen im Hägenich: Trainer Alexander Hassenstein, Nicolas Wolz, Max Brunner, Jens Wartmann, Denis Shala, Kevin Seitrich, Fabio Asturi, Salvatore Scianandrone, Alessandro Jacobs, Michel Muscatello (Co-Trainer zweite Mannschaft), Gian-Pietro Solinas (Trainer zweite Mannschaft; hinten von links). Luca Doninger, Sandrino Neff, Emilio Muzurovic, Till Schmieder, Christian Kist (vorne von links). Foto: Frank Seiter

Von Wolfram Braxmaier

„Die Landesliga ist nach der langen Pause eine regelrechte Wundertüte“, sagt Alexander Hassenstein, der beim VfB Bühl in seiner zweiten Amtszeit auch schon wieder in seine fünfte Saison in Folge als Trainer geht, am Sonntag bei der Kaderpräsentation im Hägenich-Stadion. Und der erfahrene Coach nimmt sein eigenes Team dabei keineswegs aus, denn noch nie in den vergangenen Jahren war die Fluktuation im Spielerkader so groß wie vor der Spielzeit 21/22.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.