Für den SC Freiburg könnte der Europacup Thema werden

Freiburg (mi) – Spielt der SC Freiburg in der kommenden Situation nicht nur in einem neuen Stadion, sondern auch international? BT-Redakteur Michael Ihringer beleuchtet die Situation.

Torwart Florian Müller kehrt nach seiner Blitz-Ausleihe im September erstmals in die Heimat zurück. Foto: Thilo Schmuelgen/Reuters/Pool/dpa

© dpa-avis

Torwart Florian Müller kehrt nach seiner Blitz-Ausleihe im September erstmals in die Heimat zurück. Foto: Thilo Schmuelgen/Reuters/Pool/dpa

Von BT-Redakteur Michael Ihringer

Für einen Besuch in der Liverpooler Fußball-Kathedrale Anfield Road und ein Handshake mit dem Schwarzwälder Kultkollegen Jürgen Klopp würde Christian Streich einiges geben. Der reisefreudige Trainer, der zu Hause schon mal Klassiker der Beatles hört, würde sich auch mit dem Goodison-Park zufrieden geben, der nur einen Steinwurf entfernt in der Hafenstadt liegt. Dort spielt der FC Everton. Streich hat ebenso zum Nachbarland einen speziellen Bezug, schon deshalb, weil beim SC Freiburg in Jonathan Schmid und Baptiste Santamaria zwei Franzosen mitspielen. Für den Coach käme also ein Trip nach Lyon oder Angers, von wo vor Saisonbeginn Santamaria für zehn Millionen Euro in den Breisgau wechselte, auch einer Lustreise gleich.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.