Alle Artikel zum Thema: Friseure

Friseure
Im Stil der 1950er Jahre hat Petra Albrecht ihren Friseursalon umgestaltet.  Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bühl (sga) – Petra Albrecht ist Friseurin aus Leidenschaft. Doch nicht nur Corona hat ihr in der jüngsten Zeit zugesetzt – sie musste auch privat einen harten Schicksalsschlag verkraften.

Jens Spahn im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Top

Berlin (bms) – Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stand am Mittwoch im Bundestag Rede und Antwort. Es ging um die Corona-Strategie, Schnelltests und das Impfstoff-Debakel.

Momentaufnahmen aus dem Alltag der BT-Redakteure sind unter der Rubrik „Lebensnah“ zu finden. Grafik: stock.adobe.com/Badisches Tagblatt
Top

Gernsbach (dk) – Es sind die kleinen Momentaufnahmen des Lebens: Kurioses, Schönes, Ärgerliches. „Lebensnah“ schreibt Daniela Körner diese Woche über die Kunst des Haareschneidens.

Hans-Ulrich Rülke, Spitzenkandidat der FDP Baden-Württemberg, beim politischen Aschermittwoch. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lsw/bjhw) – Obwohl er mitten in den Wahlkampf fiel, lieferte der Pandemie-Aschermittwoch in Baden-Württemberg wenig Stimmung und erwartbare Inhalte.

Ihr Friseurstudio ist ihr Leben: Sara Fuso glaubt an ihr Glück. Aufgeben wird sie nicht. Foto: Barbara Wersich
Top

Baden-Baden (baw) – Die Friseurmeisterin Sara Fuso hat es mit ihrem Salon in Steinbach gerade nicht leicht. Aufgrund von Corona ist auch privat kaum etwas möglich – die Fastnacht fehlt ihr sehr.

Rastatt (galu) – Zwei Tage vor dem erneuten Lockdown ist von der Pandemie in Rastatt wenig zu spüren. Viele Menschen strömten am Montag in die Geschäfte. Besonders voll: Friseure und Einzelhändler.

Trotz „Schneewittchenhaube“ wie bei „La Belle“: Kosmetikstudios müssen schließen. Foto: Christine Trieloff
Top

Rastatt (as/sawe/sl/dm) – Der Albtraum ist wahr geworden, ganze Branchen, Vereine, der Kulturbetrieb werden am Montag wieder in den Corona-Lockdown geschickt. Reaktionen von Betroffenen in Rastatt.

Erst nachdem Friseurmeisterin Christine Kalmbacher grünes Licht gibt, dürfen Kunden den Salon betreten. Foto: Christiane Vugrin
Top

Gaggenau (cv) – In der Corona-Zeit gibt es strenge Regeln. Diese müssen von allen eingehalten werden. So auch in Friseursalons. Darauf verweist Friseurmeisterin Christine Kalmbacher.

Dominik Lucha will rassistische Vorfälle, die für viele Menschen in Deutschland Alltag sind, sichtbarer machen und Brücken für den Dialog bauen.  Foto: Divimove GmbH
Top

Baden-Baden/Berlin (marv) – Unter dem Stichwort „Was ihr nicht seht“ macht Dominik Lucha Rassismus sichtbar, der für viele Schwarze Menschen in Deutschland zum Alltag gehört. mehr...

Gernsbach (stj) – Friseurmeisterin Sandra Werner schließt nach fast 20 Jahren ihren Salon in Staufenberg und arbeitet künftig ohne feste Geschäftsadresse – nur noch mobil.

Rastatt (stn) – Waschen, Schneiden, Föhnen und Färben, darauf musste aufgrund der Corona-Verordnung in den vergangenen sechs Wochen verzichtet werden. Seit Montag dürfen Friseure wieder öffnen, wenn auch

Künftig nur noch mit Mundschutz: Das Friseurhandwerk hat noch zwei Wochen Zeit, um sich auf die neuen Anforderungen einzustellen.Foto: Bänsch/dpa
Top

Baden-Baden/Bühl (vo) – Die Friseursalons in der Region bereiten sich nach der beschlossenen Lockerung der bestehenden Einschränkungen wegen Corona auf die Wiedereröffnung am 4. Mai vor.

Bei einer Pressekonferenz erklärt Bundeskanzlerin Angela Merkel die verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, danach muss sie selbst in häusliche Quarantäne. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Baden-Baden (red/dpa/AFP) – Das Coronavirus hat die Welt, Europa, Deutschland und auch Mittelbaden im Griff: Hier stellt das BT aktuelle Informationen im Ticker zur Verfügung.mehr...